Lamm-Ragout

1 Std 20 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammfleisch** 600 g
Olivenöl extra vergine 3 Esslöffel
Zwiebeln 3
Knoblauchzehen 3
Tomatenmark 1 Esslöffel
Rotwein 200 ml
Gemüsebrühe 300 ml
Salz und Pfeffer etwas
Kräuter der Provence 1 Teelöffel
Rosmarin 1 Zweig
Speisestärke angerührt eventl.

Zubereitung

Garzeit:
1 Std 20 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

1.Das Fleisch kalt abspülen und in Würfel schneiden. Zwiebeln in Spalten schneiden und den Knoblauch fein hacken. Einen Bräter (möglichst aus Gußeisen) vorwärmen.

2.In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Fleischwürfel darin in zwei Partien schnell und rundum goldbraun anbraten. Wenn sie schon etwas Farbe genommen haben, die Zwiebeln an der Seite mit anrösten. Ganz zuletzt den Knoblauch mit dem Tomatenmark zufügen und nur eine Minute lang mitbrutzeln. Dann sofort mit dem Rotwein ablöschen.

3.Den gesamten Pfannen-Inhalt in den vorgewärmten Bräter umfüllen, den noch in der Pfanne befindlichen Bratsatz mit der Gemüsebrühe losköcheln und auch in den Bräter geben. Alles mit Pfeffer, Salz und Kräutern der Provence würzen, den Rosmarinzweig oben auflegen und das Ragout mit Deckel versehen etwa eine Stunde bei milder Hitze schmoren.

4.Den Schmorsud bei Bedarf mit etwas angerührter Speisestärke binden (etwa 1 gehäuften Teelöffel Mondamin mit einer halben Tasse Wasser vermischt) und das Ragout servieren. Bei mir gab es heute kleine Kartoffelklöße und Paprikagemüse gewokt dazu ... es war ein "Gedicht"!

5.** Ich kaufe mein Lammfleisch gerne beim Türken, dort ist es immer ganz frisch und vor Allem zart, wie Lammfleisch sein soll.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lamm-Ragout“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lamm-Ragout“