Hühnerfilet gefüllt, in einer Porreespecksauce

1 Std 30 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnerfilet 2 Stk.
Porree 1 grosser
Speck julien 250 gr.
Milch 250 ml
Butter 10 gr.
Ofenkartoffeln 2 Stk.
Sonnenblumenöl 3 EL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Paprika gemahlen etwas
Knoblauch gemahlen etwas
Mehlschwitze weiss etwas

Zubereitung

1.Das Filet abspülen und trocken tupfen, mit einem scharfen & spitzem Messer eine tasch in das Filet schneiden/stechen. Porree war schon gewaschen und geschnitten im Gefrierschrank. Dort hab ich ihn rausgeholt und mit etwas Butter in eine Pfanne gegeben um ihn sanft auf kleiner Flamme auf Temperatur zu bringen. Dem Speck ebenfalls in eine Pfanne gegeben und braten bis er knusprig braun ist.

2.Die Hälfte vom gebratenen Speck hab ich mit Hilfe eines Wiegemessers klein gemacht & mit der Hälfte des Porree's vermengt. Das heisst der Porree und der Speck wurden jeweils halbiert. die eine Hälfte des Specks und die Hälfte des Porree's vermengt und damit den Hühnchen"taschen" gefüllt. mit Zahnstochern hab ich die übergelappten enden der Taschen fixiert. Das hab ich getan damit die Füllung nicht aus der Tasche fällt und verloren geht ;-)

3.Die gefüllten Taschen hab ich in einer Pfanne mit heissem Sonnenblumenöl von allen Seiten angebraten. Dann haben sie die Lokalität gewechselt. In einer Ofenschale wurden sie dannach im vorgeheizten Ofen (180grad) sanft gebacken ca. 30Minuten. In dieser Zeit wo sie im Ofen vor sich hin garen hab ich mich der Sauce zugewand.

4.Die übrig gebliebene Hälfte des Porree's & des Specks hab ich in einen Topf gegeben 250ML Milch dazu und aufkochen lassen. Dann etwas Mehlschwitze weiss hinzu und angedickt. Damit die Sauce nicht so grossporig bleibt habe ich die Sauce mit dem Purrierstab bearbeitet und somit eine etwas sämigere Sauce gezaubert. Wem das zu mächtig erscheint kann auch statt der Milch etwas Bullion gebrauchen. Abgeschmeckt hab ich sie mit etwas Pfeffer, Chilli aus der Mühle und Knoblauchpulver.

5.Es kann durchaus mit Pasta, Spätzle oder Bratkartoffeln serviert werden aber ich hab mich entschieden für gedämpfte Kartoffeln & für mich war die Entscheidung genau richtig. Um dahinter zu kommen ob es auch euer Geschmack ist sollte man es versuchen nachzukochen, der Versuch macht klug & wie auch bei allen anderen Gerichten, Geschmack ist und bleibt verschieden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnerfilet gefüllt, in einer Porreespecksauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnerfilet gefüllt, in einer Porreespecksauce“