Exotisch-scharfes Auberginensambal

Rezept: Exotisch-scharfes Auberginensambal
Eine indonesische Spezialität, die an keiner Reistafel fehlen darf. Eine Beilage zum Würzen.
0
Eine indonesische Spezialität, die an keiner Reistafel fehlen darf. Eine Beilage zum Würzen.
01:00
1
151
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für die Sauce:
2 EL
Sonnenblumenöl
2 EL
Tomatenmark, (aus der Dose)
2 EL
Limonensaft, frisch
1 EL
Zucker, weiss
4 EL
Orangensaft
1 TL (gehäuft)
Gemüsebrühe, Kraftbouillon
Für das Gemüse:
mittelgrosse
Tomaten, vollreif
4 kleine
Kugelauberginen, violett
6 kleine
Zwiebelchen, rot
3 mittelgrosse
Knoblauchzehen, frisch
2 kleine
Limetten
30 g
Sojakeimlinge
2 kleine
Chilis, rot
Zum Garnieren:
n.B.
Schlangenbohnen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.06.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Exotisch-scharfes Auberginensambal

Gemüse - Sülze an Bratkartoffeln Gurkensalat
Rollbraten an gebratenen Pellkartoffeln mit Mischgemüse
Salzgewürzmischung für Roten Lachs

ZUBEREITUNG
Exotisch-scharfes Auberginensambal

Für die Sauce:
1
Für den frischen Limonensaft eine Limone waschen und rechts und links vom Stielansatz längs je ein Stück abschneiden. Die Abschnitte entkernen und von Hand auspressen. Die leeren Abschnitte und das Mittelteil (enthält Bitterstoffe) verwerfen. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einem kleinen Topf erhitzen und verrühren. Die fertige Sauce in eine Schüssel geben und alle, im Folgenden fertige Zutaten, sofort in die Sauce geben und mischen.
Das Gemüse:
2
Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, häuten, längs vierteln, den grünen Strunk und die Körner entfernen. Die Viertel quer klein schneiden. Die Auberginen waschen, am oberen Ende so kappen, dass die anliegenden Blätter entfernt werden. Die Kugeln längs halbieren und in schmale Ausschnitte zerlegen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Die Limetten waschen, rechts und links der Mitte eine Scheibe abschneiden. Die Körner aus den Abschnitten entfernen. Nicht auspressen, sondern in diesem Zustand in die Sauce geben. Die Sojakeimlinge und die Schlangenbohnen in kochendem Wasser für 30 Sekunden blanchieren. Die roten Chilis waschen, quer in dünne Ringe schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen.
Das fertige Sambal:
3
Das fertige Sambal ca. 30 Minuten ziehen lassen, durchmischen und auf einer Servierschale anrichten, mit den Schlangenbohnen garnieren und zimmerwarm als Beilage zum Würzen servieren.
Anmerkung:
4
Das Wort Sambal wird im Indonesischen sowohl für eine Gewürzpaste, als auch für eine Speise mit Chili verwendet. Das obige Rezept ist eine Luxusvariante, wie man sie selten zu Gesicht bekommt.

KOMMENTARE
Exotisch-scharfes Auberginensambal

Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Leider nicht vegetarisch, wegen der Garnelenpaste :o) LG Uschi
Benutzerbild von Antareja
   Antareja
Hallo Uschi, Danke für deine Hinweise. Ich habe das Wort "vegetarisch" aus der 2. Zeile der Überschrift herausgenommen. Nun kann man das Sambal durchaus auch ohne "terasi" herstellen, indem man etwas mehr vergetarische Austernsauce verwendet. Diese wird aus Pilzen und Sojabohnen hergestellt. Ich wünsch dir ein schönes Wochenende dieter
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Antareja
   Antareja
Hallo Samyka, Fisch und Austernsauce gibt es auch vegetarisch. Ich habe dies in einem Asiashop in Berlin gesehen. L.G. aus Berlin dieter
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Nun hast du aus deinem ursprünglich nicht mal vegetarischen Gericht sogar ein veganes gemacht. Bin begeistert! :))) LG Uschi
Benutzerbild von Antareja
   Antareja
Hallo Uschi, 1. Du hast ganz recht! Ich habe das Rezept auf vegetarisch korrigiert. Die Austernsauce gibt es auch vegetarisch. Sie wird u.A. auf Basis eines Pilzes namens Heringstäubling hergestellt. Ein rotkappiger Herbstpilz. Der Hersteller heisst Ja Shan Wan. Das Kecup Tim Ikan kannst du dir also vegetarisch herstellen. 2. Gekocht habe ich es vegetarisch und beim Rezepschreiben fiel mir ein, dass ich mich bei meiner früheren Frau immer so geärger habe, wenn sie dazu terasi udang verarbeitet hatte. Früher musste man die pampige Paste nämlich bis zum Qualmen erhitzen und das gab einen beissend scharfen Rauch. Die Küche stank dann eine ganze Woche lang. Das hat wohl nachhaltig das Rezept verfälscht.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Achja, Fisch- und Austernsauce sind ja auch noch dabei, habe ich gerade gesehen. Grundsätzlich ein sehr ansprechendes Rezept, wie ich finde, aber vegetarisch ist es nicht.

Um das Rezept "Exotisch-scharfes Auberginensambal" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung