Backen: Amarettini-Rhabarberkuchen

Rezept: Backen: Amarettini-Rhabarberkuchen
eine ungewöhnliche Geschmackskombination
84
eine ungewöhnliche Geschmackskombination
6
846
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Der Teig
100 Gramm
Amarettini Mandelkekse
100 Gramm
Löffelbiskuits
2 Stück
Eier
75 Gramm
Butter
5 Tropfen
Bittermandelaroma
Die Fruchtfüllung
500 Gramm
Rhabarber frisch
Die Brösel
100 Gramm
Amarettini Mandelkekse
50 Gramm
Butter
...außerdem
Fett und Brösel für die Form
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.05.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1088 (260)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
21,9 g
Fett
17,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Backen: Amarettini-Rhabarberkuchen

Himbeeren mit Knusperhaube
Marinierte Pfirsiche an Zimtsahne mit Allerlei
Auflauf süss - Apfel-Kokos-Amarettini-Auflauf mit Rosinen

ZUBEREITUNG
Backen: Amarettini-Rhabarberkuchen

Der Teig
1
Amarettini und Löffelbiskuits fein mahlen. Mit Eiern, weicher Butter und dem Aroma verrühren und in eine gefettete und gebröselte Form füllen. Der Teig ist ziemlich klebrig. Es ist daher ratsam, ihn mit einem angefeuchteten Löffel oder Palette zu verteilen oder noch etwas Mehl dazu geben.
Die Fruchtfüllung
2
Den Rhabarber - oder anderes Obst - säubern und in kleine Stücke schneiden. Diese auf dem Teig verteilen.
Die Brösel
3
Amarettini ebenfalls mahlen und mit der weichen Butter verrühren.
Das Finish
4
Herd auf 180°C vorheizen. Brösel auf dem Rhabarber verteilen und den Kuchen dann bei Umluft ca. 35 - 40 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen und dann erst aus der Form lösen.
5
Dieser Kuchen schmeckt besonders gut mit einer aromatisierten Sahne. (Amaretto oder Bittermandelaroma)

KOMMENTARE
Backen: Amarettini-Rhabarberkuchen

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
die Amarettini in den Streuseln wäre für mich als Decke über dem Rhabarber OK. Als Boden noch zusätzlich, da würde mein Diabetologe einen Herzkapserl kriegen. Wäre mir persönlich aber auch zu süß. Ich würde da einen ganz stinknormalen Mürbeteigboden wählen (grins). Aber das ist mein Geschmack, den du ja nicht teilen mußt. Ansonsten finde ich Amarettini zum Rhabarber großartig. Daumen hoch und ... glG ~Geli~
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Eine außergewöhnliche Idee, die dir gut gelungen ist:-) LG Petra
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Uiiiii! Rhabarber mal ganz anders! Kanns mir aber super passend vorstellen!!!!
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Da Rhabarber nicht so mein Fall ist , jedoch ich auch zu gerne mal probieren würde sage ich ja , zu einem Stück mit Sahne und natürlich einer wunderschönen Tasse Kaffee . Lg. Uschi
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
ich liebe Amarettini und Rhabarber...also für mich eine wunderbare Kombi...LG Sabine
Benutzerbild von Test00
   Test00
"eine ungewöhnliche Geschmackskombination". Das sehe ich nicht so. Süß und Sauer passt doch zusammen. Ich finde die Kombi klasse. LG. Dieter

Um das Rezept "Backen: Amarettini-Rhabarberkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung