Spargel im Schinken-Rösti-Mantel

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffeln (Gewicht nach dem Schälen) 500 g
Schinken gekocht 4 große Scheiben
Spargel 6 Stangen
Butter etwas
Pfeffer, Salz etwas
Butterschmalz zum Ausbacken etwas

Zubereitung

1.Spargel schälen, halbieren. Die 4 Scheiben Schinken ausbreiten, leicht mit Butter bestreichen und pfeffern und salzen. Jeweils 3 halbe Spargelstangen damit einwickeln und die Rollen anschließend ganz leicht bemehlen und bereit halten.

2.Kartoffeln schälen, grob raspeln und etwas pfeffern und salzen. Auf einer Unterlage etwas von der Kartoffelmasse in Länge einer Schinken-Spargelrolle ausbreiten, diese drauf legen und ihre Oberfläche ebenfalls mit der Kartoffelmasse bedecken. Anschließend die seitlichen Ränder mit der Masse der unteren und oberen Schicht schließen. Danach mit den flachen Händen ringsherum gut andrücken. So auch die restlichen 3 Rollen fertigen und in der Zwischenzeit genügend Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.

3.Die Rollen vorsichtig mit Hilfe eines Pfannenwenders in das heiße Fett gleiten lassen. Dabei kann sich schon mal etwas von dem Kartoffelmantel lösen. Dies lässt sich aber mit einem feuchten Esslöffelrücken wieder andrücken. Bevor nun die Rollen erstmalig gedreht werden, sollte ihre Unterseite aber schon gut gebräunt sein und eine gewisse Stabilität haben. Dann mit Hilfe des Pfannenwenders und eines Löffels die ganze Rolle so drehen, dass die Oberseite unten liegt. Erst wenn auch diese gebräunt ist, werden nacheinander die beiden Seiten ausgebacken.

4.Die Garzeit des Kartoffelmantels reicht aus, um den innen liegenden Spargel noch leicht bissfest zu bekommen. Es gab dazu einen bunten Blattsalat mit fruchtigem Dressing und einen leichten, zitronigen Dip aus Creme legere.

Ein Wort zu den Bildern:

5.Wie darauf zu erkennen ist, hatte ich zunächst den Spargel im Ganzen eingewickelt, was sich aber als "sub-optimal" heraus gestellt hat. Ich habe die Rollen dann vor dem Ausbacken doch halbiert. So ließen sie sich in der Pfanne besser wenden und hatten auch mehr Platz. Daher im Rezept-Text auch die bessere (und eigentlich auch logischere.....;-)))) Variante der Portionierung.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargel im Schinken-Rösti-Mantel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargel im Schinken-Rösti-Mantel“