Thunfisch (4 Variationen) mit Rucolasalat = kochbar Challenge 4.0 (Mai 2019)

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Grundzutaten
Thunfisch Filet (Steak) 400 Gramm
Rucola 250 Gramm
Lauchzwiebel frisch 5 Stangen
Wildfanggarnelen 4 Stück
zum Anbraten/Braten
Butter 100 Gramm
Olivenoel 100 ml.
Knoblauchzehen (Spanish Garlic) 5 Stück
schwarzer Kampotpfeffer etwas
schwarzes Salz etwas
extra Zutaten für Variante 1 das Thuna Capaccio
Limette (Saft und Abrieb) 1 Stück
Joghurt 30% 3 Esslöffel
Wasibipulver 1 Messerspitze
Sojasosse 0,5 Teelöffel (gestrichen)
extra Zutaten für Variante 2 der sautierte Thuna
Kokosoel 5 Esslöffel
Zitronensaft 0,5 Stück
Zucker ein Hauch
Kardamon ein Hauch
Beerenmarmelade 1 Esslöffel
extra Zutaten für Variante 3 das Thuna Tatar
Pfeffer und Salz ein Hauch
karamelisierte Lauchzwiebelringe 4 Teelöffel
Honigsenf 1 Teelöffel
Joghurt 30% 1 Esslöffel
Creme Schmand 1 Esslöffel (gestrichen)
Sahne-Meerettich 1 Teelöffel
extra Zutaten für Variante 4 die Thuna Roulade
Stutenbrot 2 Scheiben
Serranoschinkenscheiben 2 Scheiben
Rucolablätter (grosse) 8 Stück
Honigsenf 1 Esslöffel
Creme Schmand 1 Esslöffel (gestrichen)
Chili aus der Mühle ein Hauch

Zubereitung

♥ Muttertag Spezial ♥ = Vorspeise

1.Die heutige ♥ Muttertag Spezial ♥ = kochbar Challenge 4.0 (Mai 2019), sie ist eine ganz besondere.

2.Sie soll in Erinnerung bleiben und unter anderem ein Ausdruck des Respektes und der Dankbarkeit an alle Mütter und Grossmütter dieser Welt ausdrücken. Die Zutaten, Gewürze und die Zubereitungsarten sind daher mit ganz besonderer Sorgfalt und Liebe gewählt. Die Speisenfolge und der Umfang benötigen Zeit und Zeit - ist das wertvollste dass man einem wichtigem Menschen schenken kann.

3.Damit sowohl das Auge als auch der Gaumen sich daran erfreuen können- ist die Deko und Präsentation auch hier ein bisschen festlicher gewählt. Schaut es euch einfach mal an- ein Menü zu diesem besonderen Ehrentag der Mütter zu gestalten - ist mal ein anderes Geschenk dass vom Herzen kommt und ganz bestimmt in Erinnerung bleibt.

Zubereitung

4.Nehmen sie das Thunfischsteak und trocknen sie es mit einem Küchenkrepp ab. Den Rucola abbrausen und in einem Küchentuch trocken wirbeln. Die Lauchzwiebelstangen in kleine Ringe schneiden. Die entdarmten Wildfanggarnelen in einem Topf mit etwas Wasser kurz vorgaren und dann den Kopf entfernen. Nun bereiten sie eine Pfanne vor in die sie etwas Butter mit Pfeffer und Salz vorschmelzen lassen. Dann geben sie die Lauchzwiebelringe hinein. Diese werden nun vorsichtig goldbraun angebraten. Nach Gusto zum Abschluss eine Prise Zucker drüberstreuen um sie leicht zu karamelisieren.

5.Anschliessend die Lauchzwiebelringe in eine Schale geben um sie abkühlen zu lassen. Geben sie nun folgend in die gleiche Pfanne die vorgegarten Garnelen und braten sie von beiden Seiten unter Zugabe eines Löffels Olivenoel und der Knoblauchzehen etwas an. Nur für ca. 1 Minute auf jeder Seite. Dann auch die Garnelen in eine Schale geben, um zu runterkühlen zu lassen.

Bereiten sie 3 verschiedene Dressing`s/Sossen vor

6.Die Grundmischung ist für alle Dressing`s gleich. Geben sie in einen Shaker- Olivenoel, etwas Zitronensaft, etwas Sahne- oder Essig (z.b. Balsamico), Pfeffer und Salz. Das wird nun gut durchgemixt und ist die Basis für die verschiedenen Abwandlungen.

Dressing zum Rucolasalat

7.100 ml. Basismischung zuzüglich einem Esslöffel Zucker, einem Hauch Limette und etwas geriebenem Parmesan.

Dressing zum Thuna Capaccio

8.100 ml. Basismischung zuzüglich der aufgeführten Zutaten in der Zutatenliste.

Dressing zum sautierten Thuna

9.100 ml. Basismischung zuzüglich der aufgeführten Zutaten in der Zutatenliste ausser dem Kokosoel und dem Zitronensaft den sie zum sautieren benötigen.

Dressing zum Thuna Tartar

10.100 ml. Basismischung zuzüglich der aufgeführten Zutaten in der Zutatenliste.

Dressing zum gerolltem Thuna

11.100 ml. Basismischung zuzüglich der aufgeführten Zutaten in der Zutatenliste.

den Thunfisch zubereiten

12.Stellen sie eine grosse Platte zurecht- aufder sie die einzelnen Komponeten Zug um Zug anrichten. Dann nehmen sie das Thunfischsteak und schneiden sie als erstes die Filetenden grosszügig ab. Von diesen drei Stücken schneiden sie das Capaccio zurecht. So dünn als möglich und platzieren sie diese auf jeweils einen Tropfen Olivenoel auf den äusseren Bereich der der Anrichteplatte. Mittig platzieren sie den Rucola mit ein paar Zwiebelringen und begiessen ihn vorsichtig mit dem Dressing. Jetzt schneiden sie zwei gleich grosse ca. 3 cm Breite Scheiben von dem Thuna ab und teilen diese mittig um 4 Stücke zu erhalten. Hieraus wird der sautierte Thuna gemacht. Geben sie in eine Pfanne reichlich Olivenoel und etwas Zitronensaft. Legen sie die vorbereiteten Stücke hinein und lassen sie diese auf mittlerer Temperatur von allen Seiten für ungefähr 1,5- 2 Minuten gar ziehen. Dann Salzen und Pfeffern sie Stücke und legen sie auf die Aussenseite der Anrichteplatte.

13.Schneiden sie nun den restlichen Thuna in 4 gleich grosse Scheiben. Zwei dieser Scheiben werden nun in Tartarwürfelchen- sehr fein geschnitten. Nehmen sie kleine Schälchen und legen in den Boden etwas der karamelisierten Zwiebelringe. Nun geben sie zwei Esslöffel des Tartadressing hinzu- dann das Thunfisch-Tartar und wieder Dressing und abschliessend Zwiebelringe. Stellen sie die Schälchen auf die Platte.

14.Nun kommt die letzte Variante- die Thunaroulade. Legen sie eine Scheibe von dem Serranoschinken auf ein Brettchen dass sie vorher mit Klarsichtfolie belegt haben. An den Anfang der Schinkenscheibe legen sie nun ein Thunastück - ein paar Rucolablätter und etwas von dem Dressing obenauf. Nun rollen sie auf bis an das Ende der Schinkenscheibe. Ebenso verfahren sie mit der zweiten Roulade. In einer Pfanne mit ausgelassener Butter braten sie diese Rouladen nun rundumfür ein paar Sekunden an.

15.Nehmen sie das Stutenbrot und plattieren sie dieses unter Klarsichtfolie. Hierdrauf geben sie etwas von dem Dressing und die vorgebratene Roulade. Jetzt einwickeln und kurz rundum anrösten- dann die zweite Scheibe Serranoschinken umwickeln und nochmals kurz braten. Schneiden sie die Rouladen in Scheiben und die Endstücke platzieren sie gemeinsam mit den Garnelen auf dem Rucolasalat. Abschliessemd nun über/auf alle Varianten die zugehörigen Dressing`s/Sossen aufbringen und mit einem Glas Wein geniesen.

Kulinarischer Gruss eure Biggi ♥

Auch lecker

Kommentare zu „Thunfisch (4 Variationen) mit Rucolasalat = kochbar Challenge 4.0 (Mai 2019)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thunfisch (4 Variationen) mit Rucolasalat = kochbar Challenge 4.0 (Mai 2019)“