Schweinekrustenbraten

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweineschulter oder Schinkenbraten mit Schwarte 1 kg
Marknochen 1
Schweineschmalz 1 EL
Suppengemüse 1 Bund
Zwiebeln, grob gewürfelt 50 Gramm
Butter 2 EL
Knoblauchzehe 1
Kümmel 1 TL
Sekt trocken 100 ml

Zubereitung

1.Den Braten (Schweineschulter, mit Knochen) mit der Schwarte nach unten in einen Bratentopf legen, mit dem zerlassenen Schmalz das Fleisch beträufeln und etwas heißem Wasser auffüllen, so dass nur das Fett knapp im Wasser liegt. 10 Minuten bei vorgeheiztem Backofen (ca. 200 Grad), die Markknochen dazu legen, leise köcheln lassen, so lässt sich die Schwarte gleich ganz leicht einschneiden. Den Braten herausnehmen, umdrehen und die Schwarte samt darunter liegender Fettschicht rautenförmig einschneiden.

2.Das Fleisch fetzt von allen Seiten salzen und Pfeffern. Das geschälte und grob zerkleinert Gemüse mit den Zwiebeln dazu geben und weiter 30 Minuten weiterbraten.

3.Für 90 Minuten bei 160 - 180 Grad Ober/Unterhitze im Ofen garen und gelegentlich mit Bratensud die Kruste übergießen. Fleisch aus dem Bräter nehmen. Bei Bedarf Wasser oder Brühe zugießen.

4.Die weiche Butter mit Kümmel und dem zerdrückten Knoblauch vermischen und ca. 15 Minuten vor Bratenende das Fleisch damit bestreichen und weiterschmoren.

5.Den Bratensatz im Bräter mit Sekt oder Brühe ablöschen. Das Fleisch herausnehmen und warm halten. Die Bratensoße kurz durchkochen, durch ein Sieb streichen und nochmals abschmecken. TIPP: Wer eine schöne dunkle Soß mag, kann sie noch mit einigen Tropfen Zuckercoleur verfeinern.

6.Anmerkung: Dazu serviere ich Weißkraut / Bayrischkraut (s. mein KB) und Semmelknödel. WENN ETWAS ÜBER BLEIBEN SOLLTE; KANN MAN IHN AUFSCHNEIDEN UND KALT ESSEN:

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinekrustenbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinekrustenbraten“