Pizza Quattro Stagione mal anders

35 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pizzateig 1 Rolle
Dunkle Weintrauben ohne Kerne etwas
Williams Christ Birne 1 Dose
Feldsalat 100 Gramm
Serrano Schinken 10 Scheiben
Walnüsse etwas
Zucker 3 EL
Sushi 1 Packung
Sushi-Ingwer etwas
Sojasauce 2 EL
Datteln 12
Bacon 6 Scheiben
Tomatensauce 1 Glas
Cheddarkäse (gerieben) 200 Gramm

Zubereitung

1.Ein Backblech mit Backpapier auslegen, denTeig darauf ausrollen und leicht mit Tomatensauce bestreichen.

2.Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die Walnüsse damit überziehen und zusammen mit der in Stücke geschnittenen Williams Christ Birne auf einem Viertel des Pizzablechs verteilen. Ein weiteres Viertel mit Sushi-Ingwer und den Sushi-Rollen belegen und mit etwas Sojasauce beträufeln. Die beiden übrigen Viertel mit Bacon, beziehungsweise Serrano Schicken auslegen. Das Baconviertel mit Datteln bestücken und das Serrano-Viertel mit Weintrauben.

3.Nun das ganze Backblech großzügig mit Cheddarkäse auslegen und 15-20 Minuten bei 180 Grad Ober-Unter-Hitze im Ofen backen. Zu Guter letzt das Williams-Christ-Birnen-Walnuss-Viertel mit Feldsalat belegen. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pizza Quattro Stagione mal anders“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pizza Quattro Stagione mal anders“