Kabeljau-Filet im Bierteig

leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kartoffelsalat:
Kartoffeln fest kochend 700 g
Salatgurke (möglichst die kleinen Snack-Gurken) 200 g
Zwiebel 1 mittelgroße
Eier Gr. L 3
Joghurt 1,5% 200 g
Crème fraîche oder legere 140 g
Zitrone, Saft 0,5
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
Fisch:
Kabeljaufilet 500 g
Zitronensaft etwas
Pfeffer, Salz etwas
Mehl zum Wälzen etwas
Teig:
Eier 2
Mehl 100 g
Bier 200 ml
Salz etwas

Zubereitung

Salat:

1.Kartoffeln schälen, große vierteln, kleine halbieren und im Salzwasser gar kochen. Abgießen, gut ausdampfen und abkühlen lassen.

2.Gurken waschen, abtrocknen, nicht schälen und in ca. 8 mm große Würfel schneiden. Bei den Snack-Gurken kann das Innenleben gut mit klein geschnitten werden, weil es fest ist. Zwiebel häuten, klein würfeln. Eier hart kochen (je nach Größe 8 - 10 Min.), danach kalt abschrecken, pellen und etwas klein schneiden. Die noch ganz leicht lauwarmen Kartoffelstücke in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Alles in eine größere Schüssel geben und miteinander vermischen.

3.Aus Joghurt, Crème fraîche, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker die Marinade anrühren. Dabei ruhig kräftig abschmecken, die Kartoffeln nehmen wieder einiges davon weg. Marinade unter die Kartoffel-Masse heben, Schüssel verschließen und den Salat bei Zimmertemperatur wenigstens 2 - 3 Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren ihn noch einmal etwas umrühren, abschmecken und evtl. nachwürzen.

Fisch und Bierteig:

4.Fischfilet kalt abwaschen, abtrocknen und evtl. entgräten. Ringsherum etwas mit Zitronensaft beträufeln, pfeffern und salzen. Anschließend portionieren (Größe der einzelnen Portionen richtet sich dabei nach der Größe des Filets und dem eigenen Ermessen). Die einzelnen Stücke im Mehl wälzen, überschüssiges abklopfen und sie auf einem Teller bereit halten.

5.In der Zwischenzeit in einem größeren Topf langsam ( ! ) neutrales Frittieröl auf 175° erhitzen. Ein Thermometer ist empfohlen. Wer eine Fritteuse besitzt, nimmt diese.

6.Für den Bierteig die Eier trennen und zunächst das Eiweiß steif schlagen. Dann Eigelb, Mehl, Bier und Salz kräftig verrühren und 5 Min. ruhen lassen. Anschließend den Eischnee unterheben.

7.Wenn das Öl seine Temperatur erreicht hat(diese sollte möglichst während des ganzen Frittiervorgangs beibehalten werden), die einzelnen Fisch-Portionen gründlich im Bierteig wenden und in im Öl ringsherum goldbraun ausbacken. Dabei soll der Fisch innen aber nicht trocken werden. Während des Frittierens die Stücke immer wieder mal wenden. Nach dem Hinausheben und vor dem Servieren auf einem Küchenkrepp etwas entfetten.

8.Mit dem Salat anrichten.........und einfach nur schmecken lassen.....und das nicht nur an einem Freitag...;-))

Auch lecker

Kommentare zu „Kabeljau-Filet im Bierteig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kabeljau-Filet im Bierteig“