Reis: Reisbällchen mit Gemüse - überbacken

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Reisbällchen* 10 Stück
Karotten 2 Stück
Erbsen tiefgefroren 100 Gramm
Butter 20 Gramm
Mehl 1 Esslöffel
gekörnte Gemüsebrühe* 1 Esslöffel (gestrichen)
Wasser etwas
Mascarpone 2 Esslöffel
geriebener Parmesankäse 2 Esslöffel
Muskat 1 Prise
Zucker 1 Prise
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.* Reis: Reisbällchen frittiert herstellen. Allerdings heute ohne Spinat, sondern mit Wirsing, ohne Semmelbrösel, sondern mit Haferflocken.

2.Die Karotten schälen und in Würfel schneiden. In kochendem nicht gesalzenem Wasser zusammen mit den Erbsen fast gar kochen.

3.Das Gemüse in eine Auflaufform geben und die Reisbällchen darauf verteilen.

4.Für die Soße Butter in einem Topf zergehen lassen, mit dem Mehl zu einer hellen Einbrenne verarbeiten, mit Wasser aufgießen, die gekörnte Gemüsebrühe hinzu fügen und gut verrühren. Mascarpone und Parmesankäse dazu geben und mit Wasser solange verdünnen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

5.Die Soße mit Muskat, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

6.Die Reisbällchen mit der Soße übergießen und im vorgeheizten Rohr bei ca. 180°C backen, bis die Soße anfängt Farbe zu bekommen.

7.Zusammen mit Salat auf einem Teller anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reis: Reisbällchen mit Gemüse - überbacken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reis: Reisbällchen mit Gemüse - überbacken“