Koch-Sepps Süße Versuchung

2 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Biskuitteig
Mehl 50 g
Speisestärke 50 g
Backpulver 1,5 TL
Salz 1 Prise
Eier 4
Zucker 100 g
Bourbon-Vanille-Zucker 2 Tüten
Muffin-Blech (Inhalt 12 Stück, Ø 7 cm) 1
Muffin-Papierbackförmchen (Ø 7 cm) 24
Füllung
Nuss-Nougat-Kuvertüre (125 g) 1 Päckchen
Bourbon-Vanille-Zucker 2 Tüten
Zwieback 6 Scheiben
Rum 6 EL
Aprikosenkonfitüre 4 EL
Orangensaft 50 ml
Rumglasur
Staubzucker 175 g
Bourbon-Vanille-Zucker 1 Tüte
Rum 6 EL

Zubereitung

Zuerst werden Muffins gebacken …

1.Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz in ein entsprechend großes Sieb geben. Über einer Schüssel verrühren und durchs Sieb schütteln. E-Herd auf 200 Grad vorheizen.

2.Eier sauber trennen. Dann die 4 Eiklar mit den Schlagwedeln des Rührgerätes (auf höchster Stufe) in einer neuen, aber dieses Mal unbedingt großen Schüssel zu steifem(!) Schnee verschlagen. Nach und nach den Zucker zusammen mit dem Vanille-Zucker leise einrieseln lassen.

3.Die abgetrennten Eidotter mit einem Schneebesen unterheben. Die gesiebte Mehlmischung mit allem Drum und Dran zugeben. Diese Schüssel kann nun in den Abwasch, braucht man zum Backen garantiert nicht mehr. Nun alles mit den Schlagwedeln des Rührgerätes (auf höchster Stufe) so verschlagen, dass der Teig Bläschen schlägt.

4.Das Muffin-Blech mit den 12 Muffin-Papierbackförmchen auslegen. Biskuitteig in die Förmchen gerecht einfüllen. In den aufgeheizten Herd schieben (meistens untere Einschubleiste) und ca. 12 Min. goldbraun backen. Blech herausnehmen und auskühlen lassen.

. . . dann werden sie gefüllt . . .

5.Die Kuvertüre in einem Topf schmelzen und den Vanille-Zucker unterrühren. Den Zwieback krümelig bröseln und zugeben. Mit einem Kartoffelstampfer stampfend einrühren. Rum, Aprikosenkonfitüre und Orangensaft ohne Stampfer, aber mit einem Esslöffel unterrühren. Leicht abkühlen lassen.

6.Biskuit-Muffins aus dem Blech nehmen. Das Papier sachte ablösen. Die Muffins halbieren. Das Muffin-Blech mit 12 Muffin-Papierbackförmchen neu auslegen. Die untere Hälfte der Muffins in die Förmchen legen. Die Füllung gerecht darauf verteilen. Die obere Hälfte auflegen.

. . . und zum Schluss glasiert.

7.Den gesiebten Staubzucker allmählich mit dem Vanille-Zucker und dem Rum verrühren. Der Süßen Versuchung damit eins überziehen.

8.Dann z. B. zum Kaffeeplausch am Nachmittag aus dem Blech heben. Aber aufpassen, das noch etwas von der Süßen Versuchung für den Morgenkaffee danach übrig bleibt . . .

9.Koch-Sepp-Backtipp: Dieser Biskuitteig, in einer runden flachen Form gebacken, ist dann ein ganz klassischer Tortenboden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Koch-Sepps Süße Versuchung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Koch-Sepps Süße Versuchung“