Fisch: Fish an Chips nach meiner Art

Rezept: Fisch: Fish an Chips nach meiner Art
inspiriert durch https://www.kochbar.de/rezept/502646/Fish-n-Chips.html
3
inspiriert durch https://www.kochbar.de/rezept/502646/Fish-n-Chips.html
2
132
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Der Backteig
50 Gramm
Dinkel Mehl Type 630
40 Gramm
Kartoffelmehl
1 Teelöffel
Butter weich
1 Teelöffel
Olivenöl extra vergine
1 Stück
Ei
50 ml
Rauchbier (Brauerei Spezial, Bamberg)
50 Gramm
Joghurt
Pfeffer und Salz
Der Fisch
250 Gramm
festes Fischfilet
1 Liter
Frittierfett/neutrales Öl
Die Chips
4 Stück
Kartoffeln klein
1 Esslöffel
Olivenöl
1 Messerspitze
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 Messerspitze
Paprikapulver
etwas
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.01.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1599 (382)
Eiweiß
4,6 g
Kohlenhydrate
38,1 g
Fett
23,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Fisch: Fish an Chips nach meiner Art

Frühlingsstew
Fish and Chips
Fairy Cakes

ZUBEREITUNG
Fisch: Fish an Chips nach meiner Art

Der Backteig
1
Das Ei trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Kalt stellen. Die übrigen Zutaten zu einem zähen Teig verrühren und ca. 1 Stunde ruhen lassen. Dann das steife Eiweiß unterheben.
Der Fisch
2
Das Fischfilet - es eignen sich alle festen Sorten ohne Haut - trockentupfen und in mundgerechte Stücke scheiden. Diese Stücke durch den Backteig ziehen und im heißen Fett portionsweise goldgelb frittieren. Hier habe ich Rapsöl verwendet, das die richtige Temperatur hat, wenn an einem Holzlöffel, der in das Fett gehalten wird, kleine Bläschen aufsteigen. Warm stellen.
Die Chips
3
Die Kartoffeln schälen und in feine Scheiben hobeln. Diese in ein sauberes Küchentuch geben und trockenschleudern.
4
Öl mit Pfeffer und Paprikapulver verrühren, über den Kartoffelscheiben verteilen, dann gut vermischen und die Scheiben auf ein mit Folie oder Papier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Rohr bei 200°C ca. 10 - 12 Minuten knusprig backen. Mit Salz bestreuen und mit den frittierten Fischstücken auf einem vorgewärmten Teller anrichten.
5
Dazu gab es eine Knoblauchmayonnaise ohne Ei. Rezept ist unter Link Soßen: Knoblauchmayonnaise
6
Anmerkung: Durch Günther (dogeckard) bin ich zu diesem Rezept inspiriert worden. Typsch englisch ist das natürlich nicht, denn die Geschichte mit dem Essig ist nicht so unsere Sache. Vielen Dank, lieber Günther, für deine inspirative Unterstützung.

KOMMENTARE
Fisch: Fish an Chips nach meiner Art

Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Also bis auf das Rauchbier bin ich ganz angetan von den Zutaten. Das Bier haben wir mal bei einem Kurzurlaub in Franken probiert....bbrrr, das war ganz und gar nicht unser Geschmack, aber ich denke mit einem normalen Export oder Pils geht das genauso. LG Sabine
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
hahahah, jetzt hast du mich zum Lachen gebracht, liebe Sabine, Selbstverständlich kannst du jedes andere, dir genehme Bier verwenden. Eigent war diese Angabe eher als Joke zu verstehen, denn es ist wirklich nicht jedermanns Sache, was ich absolut verstehen kann. ;-) Trinken würde ich das auch nicht, aber zum Kochen war es toll.
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Das hätt mir jetzt auch super geschmeckt! :-)

Um das Rezept "Fisch: Fish an Chips nach meiner Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung