Shakshuka

Rezept: Shakshuka
Dieses Gericht habe ich mal vor langer Zeit bei Kitchen Impossible gesehen. Wollte es immer mal probieren. Hier ist es
333
Dieses Gericht habe ich mal vor langer Zeit bei Kitchen Impossible gesehen. Wollte es immer mal probieren. Hier ist es
00:35
9
10418
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 - 2 EL
Olivenöl
1 große
Zwiebel ( hier 130g )
2
Knobizehen
1 dicke
Paprika
0,5 - 1
Peperoni (je nach Schärfe und Geschmack)
1 EL
Tomatenmark und 1gute Prise Zucker
1 Dose
geschälte Tomaten 425 ml
250 g
frische aromatische Kirschtomaten
1 TL
Kreuzkümmel
1 TL
Paprikapulver edelsüß
1 TL
Meersalz, evtl. mehr
Pfeffer nach Geschmack
0,5 Bund
glatte Petersilie
4
Eier
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.10.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Shakshuka

Garlic and lime Snake

ZUBEREITUNG
Shakshuka

1
Zuerst alles gut vorbereiten. Es geht dann zügig hintereinander weg. Zwiebeln fein würfeln, Knobi ganz fein schneiden. Peperoni halbieren, Kerne entfernen, in feine Ringe schneiden. Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Dosentomaten grob zerkleinern, den Strunk entfernen. Die Kirschtomaten halbieren.
2
In einer weiten, etwas höheren Pfanne das Öl erhitzen , Zwiebeln, Knobi, Peperoni und Paprikawürfel darin anschwitzen. Tomatenmark und den Zucker zugeben und etwas mitbraten. Mit den Dosentomaten samt Saft ablöschen. Kirschtomaten zugeben. Mit Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken. 15 Minuten offen leicht köcheln.
3
Inzwischen die Petersilie klein hacken und die Eier bereitstellen. Nach der Garzeit gut die Hälfte der Petersilie unterrühren. Nochmals abschmecken. Mit einem größeren Löffel Mulden in die Tomatenmasse drücken und die Eier hineingleiten lassen. Das geht am besten aus einer Tasse. Jetzt den Deckel auflegen und nochmals 5-7 Minuten bei geringer Hitze die Eier gar ziehen lassen. Das weiße sollte fest sein, das gelbe cremig bis flüssig. Die restliche Petersilie darüber streuen und in der Pfanne servieren.
4
Wir haben dazu Fladenbrot gegessen. Es hat uns super gut geschmeckt. Ein leichtes, schnelles, gesundes Gericht. Hat es nicht zum letzten Mal gegeben.
5
Das Rezept kommt aus Israel, wird wohl aber auch in Nordafrika gegessen

KOMMENTARE
Shakshuka

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ist eine unserer Leibspeisen. Hast du voll nach meinem Gusto zubereitet. LG. Dieter
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
In Israel wird das zum Frühstück gegessen. Ich hab das aber zum Abendessen serviert. Ist ein ganz tolles Rezept, ist einfach und geht schnell. Du hast das gut beschrieben und auch für Afänger verständlich. Gibt es auch bein uns öfter mal.
Benutzerbild von Gitto
   Gitto
Übrigens, beim nächsten Mal würde ich es mal mit etwas Feta bestreuen. Das passt bestimmt auch sehr gut. Mein Mann liebt Fetakäse.
Benutzerbild von Gitto
   Gitto
Ich hatte das gelesen, dass es ein israelisches Frühstück sein soll. Ich finde aber, dass es nach unserem deutschen Geschmack eher als leichtes Abendessen passt. Aber das soll jeder nach seinem eigenen Gusto machen. Jeder hat einen anderen Geschmack. Es war jedenfalls richtig, richtig lecker. Danke Euch allen für die lieben Kommentare. LG Gitta
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Liebe Gitta , ja das würde ich auch gerne Essen , Und der Tim Mälzer bringt schon solche tollen Sachen deshalb mag ich Ihn auch , Also , hätte ich gerne auf dem Tisch . Danke und liebe Grüße die Ulla .Schmetterling4
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Hallo Gitta, habe einige verschiedene Rezepte gesehen, aber deins gefällt mir am Besten. Werde es mal ausprobieren! Dankeschön! :-) LG Petra
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ich liebe Shakshuka!!!! Kann man auch super variieren, was so weg muss! :-)

Um das Rezept "Shakshuka" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung