Pesto Genovese mit Spaghetti

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Pinienkerne 30 g
Mandelblättchen 30 g
Basilikum frisch 1 Topf
Soloknoblauch gehackt 1 halber
Meersalz grob 1 halber Teelöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Parmesan 30 g
Pecorino gerieben 30 g
gutes Olivenöl 150 ml

Zubereitung

1.Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne leicht anrösten (nur so lange, bis sie beginnen, Farbe zu nehmen), dann sofort auf einen kalten Teller zum Abkühlen schütten. Mit den Mandelblättchen ebenso verfahren.

2.Basilikumblätter von den Stengeln zupfen, grob zerkleinert mit den übrigen Zutaten in ein schlankes hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer durchmixen, dabei das Öl nach und nach mit einmischen. Pesto in kleine Gläser füllen - die Oberfläche vor dem Verschließen mit etwas Öl bedecken, so hält sich der Inhalt im Kühlschrank mehrere Wochen.

3.Die Spaghetti im kochenden Salzwasser al dente garen, dann abgießen und dabei etwas Kochsud auffangen. Die Nudeln in eine angewärmte Schüssel schütten und mit dem Pesto und etwas Kochsud vermischen, dann sofort servieren.

4.Dazu gab es Grill-Hähnchenbrüste auf Peperonata ... eine beglückende Erinnerung an einen wunderbaren Tag in Italien. Mein Mann meinte: hmmm, das machen wir aber bald wieder!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pesto Genovese mit Spaghetti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pesto Genovese mit Spaghetti“