Josy's Cheesecake .. mit Zimt-Keksboden!

Rezept: Josy's Cheesecake .. mit Zimt-Keksboden!
Für mein Patenkind Josy zum 18ten !!
72
Für mein Patenkind Josy zum 18ten !!
4
704
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Zimt-Knusperboden:
200 g
Vollkornbutterkekse
100 g
Butter
1 TL
Zimt
1 Prise
Salz
1 EL
Milch
Für die Käsemasse:
200 g
Zucker (ich hatte Rohrohr-Zucker)
600 g
Frischkäse
2 Päckchen
Vanillepuddingpulver
1 TL
Zitronenabrieb
1 Schote
Vanille (oder entsprechend Vanilleextrakt)
500 g
Quark 20%
1 Becher (200g)
Schlagsahne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.07.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Josy's Cheesecake .. mit Zimt-Keksboden!

ZUBEREITUNG
Josy's Cheesecake .. mit Zimt-Keksboden!

Zimt-Knusperboden
1
Wir beginnen damit, die Butter zu schmelzen. Bitte nicht zu heiß, sie soll nur flüssig werden. .. In der Zwischenzeit zerkrümeln wir die Butterkekse indem wir sie in einen Gefrierbeutel geben und diesen mit dem Nudelholz bearbeiten, bis die Kekse zerkrümelt, aber noch nicht ganz pulverisiert sind. Sie dürfen noch ein bisschen Biss haben.
2
Nun wird eine 26-28er Backform vorbereitet. Der Boden wird mit Backpapier ausgelegt und der Rand mit etwas von der verflüssigten Butter bestrichen.
3
Die trockenen Zutaten für den Boden mischen und Butter sowie 1 EL Milch zugeben und alles gut vermischen
4
Diese Mischung in die Backform geben, gleichmäßig verteilen und andrücken. .. Zur Seite stellen, bis es wieder gebraucht wird. ... Der Backofen wird auf 160° Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
Käsemasse
5
Es geht weiter mit dem Frischkäse und dem Zucker. Beides in eine Rührschüssel geben und gut vermischen. So lange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
6
Nach und nach das Puddingpulver zugeben und gut untermischen, dann Zitronenabrieb und Vanille (Schote auskratzen bzw entsprechend Extrakt abmessen).
7
Mit einem Schaber die Ränder abfahren und alles noch einmal gut vermischen.
8
Den Quark zugeben und gut untermischen.
9
Die Sahne angießen und gut verrühren. Das Ganze wird jetzt ein bisschen flüssig, das ändert sich aber wieder, wenn wir die Masse kräftig aufschlagen, bis sie wieder eine festere Konsistenz annimmt.
10
Die fluffige Käsemasse auf den Keksboden geben und die Form vorsichtig rütteln, damit die Masse gut verteilt wird.
11
Die Form auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben und ca 90 Minuten backen. Sollte der Kuchen gegen Ende anfangen, zu dunkel zu werden, eine Haube aus Alufolie aufsetzen.
12
Den Ofen ausschalten und einen Kochlöffel in die Tür einklemmen. Ca 30 Minuten stehen lassen, dann den Käsekuchen heraus nehmen und abkühlen lassen. ... Erst jetzt vorsichtig aus der Form lösen.
13
Guten Appetit!
14
Für den Boden wurde ich von diesem Rezept California Cheesecake inspiriert. Danke Sascha Mumm! ..... Bilder vom Anschnitt liefere ich noch nach.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von cockingcool

KOMMENTARE
Josy's Cheesecake .. mit Zimt-Keksboden!

Benutzerbild von Publicity
   Publicity
Prima gemacht! LG, Gudrun :)
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Danke Dir, liebe Gudrun!
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Käsekuchen geht immer.Hab schon so viele gebacken.Aber wie man sieht,man lernt nie aus.Schade das Ich keine 18 mehr werde.LG Brigitte
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Wer wäre nicht gerne noch mal 18? .. Vielen Dank für dein Feedback, liebe Brigitte. :)
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Ach, Nadine! Das Ganze bitte nochmal in vegan! *griiins* Naja, da ich Süßes ja ohnehin verweigere, brauche ich ja auch nicht mitessen ;-) Aber dein Patenkind hat sich sicher den Haxen ausgefreut, stimmt's? GLG Uschi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Liebe Uschi! Ich finde es super, dass du dich da auf nichts einlässt, dass nicht nach deinem Geschmack ist. Aber ich arbeite daran, dich noch zum Käsekuchen Backen zu bewegen... ;)
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Liebe Nadine, bei süßen Sachen mache ich keine Deals, da ich sie ja ohnehin nicht essen würde :o) Trotzdem finde ich vegane Gerichte immer ganz besonders toll und lecker und solltest du deine Torte tatsächlich mal veganisieren, kannst du dir zumindest schon mal meiner Anerkennung und meines Lobes gewiss sein :-))
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Und ja, mein Patenkind hat sich gefreut. Kam auch sonst ganz gut an, weil er nicht so extrem süß ist.
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Wenn ich das vegan "gebacken" bekomme, MUSS du ihn nachbacken. Deal?? .. Kann aber bissl dauern, bis ich mir da was überlegt habe.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
das glaub ich ja nun nicht- habe ich einen Schatten der Coly-Bree heisst :):) Scheint heute Käsekuchentag zu sein- und deshalb bin ich doch echt mal neugierig- den werde ich mal testen. Welche Grösse hat dein Kuchen 26-28 ? Der ist dann aber nicht sehr hoch- aber bei Cheescake ist das wohl absolut in Ordnung. Schöne Zusammenstellung bis auf das Puddingpulver (hier würde ich eher frischen kochen) da ich ja genug Zeit als rentenfähige Oma habe :) Hast du gut gemacht !!! GLG Biggi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Sieht echt klasse aus!! Vielen Dank fürs Nachbacken und das tolle Feedback.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
schau mal hab ihn in Hell gebacken. Sehr schönes Rezept !!!
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Hihi .. jaja .. von wegen Schatten. Ich war Erste! So .. ja ;-P .... Aber um mal auf deine Frage einzugehen: Es war eine 26er Form. Das Puddingpulver habe ich nicht zum Pudding Kochen gebraucht sondern dient der Bindung. Du kannst alternativ ca 75g Stärke nehmen. ... Vielen herzlichen Dank für dein Interesse und das tolle Lob! <3
HILF-
REICH!

Um das Rezept "Josy's Cheesecake .. mit Zimt-Keksboden!" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung