Scheiterhaufen mit Äpfeln (Wolfgang Lippert)

20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Äpfel
Zucker 50 g
Butter 50 g
Äpfel geschält 4 Stk.
Vanilleschoten 2 Stk.
Zitronen 2 Stk.
Calvados 50 cl
Rosinen 3 EL
Mandelblättchen 3 EL
Brot
Panettone 150 g
Milch 200 ml
Sahne 200 ml
Eigelb 5 Stk.
Scheiterhaufen
Äpfel 2 Stk.
Calvados 50 ml
Puderzucker 50 g
Zitrone 1 Spritzer
Sahne 200 g
Eiweiß 2 Stk.
Vanillesauce etwas
Milch 100 ml
Sahne 100 ml
Vanilleeis 100 g
Minze 3 Zweige

Zubereitung

1.Alle Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Bei den Vanilleschoten das Mark auskratzen.

2.Butter in einer Pfanne schmelzen, Zitrone auspressen, 50 g Zucker dazugeben. Die Äpfel und Vanille ebenfalls dazugeben und karamellisieren. Nach ca 4 Minuten mit Apfelbrand flambieren. Rosinen und Mandelblättchen unterrühren.

3.Milch, Sahne und Eigelbe mischen. Panettone in Würfel schneiden mit der Hälfte der Äpfel in einer großen Schüssel vermischen, in Muffinformen geben. Mit der Hälfte der Sahne-Ei-Mischung übergießen. Bei 210 Grad 10 Minuten in den Ofen geben. Die andere Hälfte der Äpfel zu Mus verkochen.

4.Sahne schlagen oder im Siphon aufschäumen.

5.Die Äpfel für den Scheiterhaufen reiben, Calvados, Puderzucker, Zitrone und Sahne unterheben und abschmecken.

6.Die Eiweiße mit 2 EL Zucker steif schlagen.

7.Für die Vanillesauce Milch, Sahne und Eis mit einem Pürierstab vermischen.

8.Zuunterst den Kompott in einem Ring anrichten, die geriebenen Äpfel darauf, Vanillesauce um den Ring geben. Den Muffinschlupfer obenauf geben. Eine schicke Eiweißhaube auf jeden Scheiterhaufen türmen und mit dem Bunsenbrenner abflämmen. Mit etwas grob gehackter Minze garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Scheiterhaufen mit Äpfeln (Wolfgang Lippert)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Scheiterhaufen mit Äpfeln (Wolfgang Lippert)“