Gemüse – Lauchgemüse auf die fränkische Art

25 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gselchtes - Dörrfleisch 250 Gramm
Lauch 2 Stangen
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Thymian gerebelt 1 Prise
Liebstöckel 0,25 TL
Butter 2 EL
Selleriepulver 1 Prise
Mehl 2 EL
Wasser 250 ml
frisch geriebene Muskatnuss etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Vorbereitende Arbeiten:

1.Das Gselchte in kleine Wurfelchen schneiden.

2.Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln. Knoblauch mit dem Messerrücken fein pürieren.

3.Lauch putzen, in dünne Ringe schneiden, gründliche waschen und trocken schütteln.

Verarbeitung der Zutaten:

4.Butter in einem ausreichend großen Topf erhitzen und das Gselchte mit den Zwiebelwürfeln zusammen glasig anbraten.

5.Die Lauchringe, Liebstöckel und Thymian dazu geben. Alles zusammen 3 Minuten bei mässiger Hitze unter gelegentlichen umrühren schmoren.

6.Nun das ganze mit dem Mehl bestäuben und weitere 2 – 3 Minuten unter ständigem rühren schmoren.

7.Am Ende das Gemüse mit kaltem Wasser ablöschen, kurz aufkochen und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

8.Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Anmerkung:

9.Das fränkische Gselchte ist in Frankfurt leider nicht zu bekommen. Deshalb habe ich ersatzweise das hessische Dörrfleisch genommen.

10.Gselchdes ist im Prinzip wie Dörrfleisch. D. h. das durchwachsene Bauchfleisch wird zuerst gepökelt und anschließend schwarz im Kamin geräuchert. Im hessischen wird Bauchfleisch nach dem Pökeln im Buchenrauch mild geräuchert.

11.Anstelle von Butter wurde bei den ärmeren Bauern im fränkischen Schweineschmalz verarbeitet.

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüse – Lauchgemüse auf die fränkische Art“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüse – Lauchgemüse auf die fränkische Art“