Asiatisch: Chili-Hähnchenschenkel nach Szechuan-Art

Rezept: Asiatisch: Chili-Hähnchenschenkel nach Szechuan-Art
mit angenehmer Schärfe
1
mit angenehmer Schärfe
11
516
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Hähnchenschenkel frisch
2 TL
Sojasauce hell
1 TL
Sojasauce dunkel
1 EL
Reiswein
etwas
Pfeffer
1 EL
Zucker
2 TL
Stärkemehl
2 EL
Olivenöl Cucina
3
Knoblauchzehen gehackt
3
Frühlingszwiebeln frisch
4 je nach Schärfe
getr. Chili, gewässtert
2 EL
gelbe Bohnenpaste (Miso)
150 ml
Hühnerbrühe od. chin. Brühe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.01.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Asiatisch: Chili-Hähnchenschenkel nach Szechuan-Art

ZUBEREITUNG
Asiatisch: Chili-Hähnchenschenkel nach Szechuan-Art

Kleine Anmerkung:
1
In China werden für dieses Gericht die Hähnchenschenkel mit den Knochen zerhackt. Wir haben den Knochen herausgelöst und dann das Fleisch klein geschnitten. Es geht aber auch Hähnchenbrustfilet.
Marinieren:
2
Zuerst das Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zerschneiden und in eine Schüssel verfrachten.
3
Nun das Fleisch mit Pfeffer, Zucker, die beiden Sojasaucen, Reiswein und Stärkemehl mischen und für ca. 30 min. marinieren.
4
Den WOK vorheizen und das Öl darin erhitzen. Nun das marinierte Fleisch darin von allen Seiten anbraten, bis es eine leichte bräunliche Farbe bekommen hat. Herausnehmen und warm stellen.
5
Die Knoblauchzehen entkleiden und in feine Würfelchen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden und in weiß und grün teilen.
6
Jetzt muss man richtig aufpassen, sonst verbrennt das Ganze. Denn nun kommt der Knoblauch, die weißen Teile von den Frühlingszwiebeln, die kleingehackten und entkernten Chili sowie die gelbe Bohnenpaste hinzu. Das Ganze ca. 30 sek. anbraten.
7
Nun wieder das Fleisch zufügen und ca. 1-2 min durchrühren und die Hühnerbrühe zugießen. Zum Kochen bringen, Deckel drauf und unter gelegentlichem Umrühren auf mittlerer Hitze 5-6 min. schmoren lassen.
8
Bei uns gab es Reis dazu, über den ich dann die grünen Teile der Frühlingszwiebel gestreut habe. Wer es noch schärfer mag, erhöht einfach den Anteil an Chili und gelbe Bohnenpaste. Ich sage einfach GUTEN APPETIT

KOMMENTARE
Asiatisch: Chili-Hähnchenschenkel nach Szechuan-Art

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
wie schön, dass Du in Bezug auf die Bohnenpaste pfündig geworden bist. Was Du da an Gericht auf den Teller gezaubert hast finde ich einfach nur lecker!!!! Werde mir die Rezeptur mal ausleihen. Mal schaun, wann ich dazu komme,es nach zu kochen. GLG Geli
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Sieht sehr lecker aus!...ne gute Idee zum nachkochen, …☆☆☆☆☆ dafür, GLG Lorans
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Nachdem du die von dir gesuchte Bohnenpaste ja gefunden hast, ist dir damit ein tolles Gericht gelungen. Mir ging es da wie Helga. Beim Lesen des Titels hab ich erst einmal gestutzt. Aber NACH der Lektüre war ich schlauer. Bin sicher, dass so was in der Richtung auch bei uns auf den Tisch kommt, Werde mir daher das REzept mal vormerken. ;-)))))
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Ich würde Dein köstliche Gericht sofort bestellen. Mit ein wenig schärfe genau das richtige.Dauert nicht mehr lange, meine liebe dann komme Ich . Liebe Grüße Brigitte
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Ein schönes asiatisches Rezept liebe Gabi ,ich werde mal gleich morgen zu meinen Asialaden gehen und mir die Bohnenpaste kaufen .Lieben dank für das tolle Rezept .Gruß Ute

Um das Rezept "Asiatisch: Chili-Hähnchenschenkel nach Szechuan-Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung