Rote Bete mit Forellen-Filet und Quark-Meerrettich-Dip

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rote Bete ca. 600 g 4
Aluminiumfolie 1 Bogen
Forellen-Filets / 2 Stück á 62,5 g 1 Packung
Magerquark 0,3 % 200 g
Sahnemeerrettich 2 EL
Schnittlauch TK 2 EL
flüssiger Honig 1 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 3 kräftige Prisen
Petersilie zum Garnieren 2 Stängel
grobes Meersalz aus der Mühle 4 kräftige Prisen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Rote Bete schälen, in Aluminiumfolie einwickeln und im vorgeheizten Backofen bei 175 ° C 60 Minuten garen. Herausnehmen grob in Scheiben schneiden und weitere 30 Minuten in der Folie im Backofen fertig garen. Magerquark ( 200 g ) mit Sahnemeerrettich ( 2 EL ), Schnittlauch ( 2 EL ), flüssigen Honig ( 1 TL ), groben Meersalz aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) und bunten Pfef-fer aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) zu einem geschmeidigen Dip verrühren. Rote Bete mit Forellen-Filet und Quark-Meerrettich-Dip, mit Petersilie garniert und die Rote Bete mit groben Meersalz aus der Mühle ( jeweils 2 kräftige Prisen ) gewürzt, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rote Bete mit Forellen-Filet und Quark-Meerrettich-Dip“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote Bete mit Forellen-Filet und Quark-Meerrettich-Dip“