Basics - Mürbteigboden für eine Torte als Unterlage

Rezept: Basics - Mürbteigboden für eine Torte als Unterlage
- reicht gut für 1x 26 er Mürbteigboden
2
- reicht gut für 1x 26 er Mürbteigboden
2
12526
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 gr.
Mehl
100 gr.
Vanillezucker, selbst hergestellt
125 gr.
Butter
1 Stk.
Ei, Größe M
1 Prise
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.11.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Basics - Mürbteigboden für eine Torte als Unterlage

ZUBEREITUNG
Basics - Mürbteigboden für eine Torte als Unterlage

1
Ich mache alle meine Mürbteige mit der Hand, denn nur so hab ich ein Gefühl wann alle Zutaten miteinander vermengt sind, den länger soll man einen Mürbteig nicht kneten. Ich mache auch keine "Häufchen" sondern gebe alles in eine große, geeignete Schüssel und verknete rasch. Was ganz wichtig ist !!! alle Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben und das ist "Zimmertemperatur". Dann kann normalerweise bei dem Teig nix schief gehen.
2
Beim Mehl kann man auch variieren, je nach Gusto Vollkorn oder Dinkelmehl, oder auch mischen. Dann kann es aber sein durch die unterschiedlichen Kleberanteile der Mehle das noch etwas mehr Butter oder etwas Ei zugegeben werden muss. Am Schluss muss der Teig geschmeidig sein und darf nicht "krümeln"
3
Wenn alle Zutaten gut verknetet wurden, den Teig noch in Klarsichtfolie einpacken und an einem kühlen Ort eine Stunde liegen lassen damit sich die Zutaten gut miteinander vermengen.
4
Den Teig nun auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf 3mm Stärke ausrollen, dabei den Teig ein-zweimal drehen und immer schauen das die Fläche darunter leicht bemehlt ist damit nix "anklebt". Damit der Teig auch gleichmäßig dick ausgerollt wird, kann man sich da eine schöne Hilfe selber basteln >> siehe Tip . Ihr seht die Leisten auf Bild 5.
5
Wenn der Teig die gewünschte Größe hat wird er noch mit einem Tortenring ausgestochen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech gelegt, dann mit einer Gabel mehrmals eingestohen und bei 180 ° O/U im vorgeheizten Backofen auf der mitlleren Schiene solange gebacken bis er eine schöne gleichmäßige Farbe hat. Dann vorsichtig vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
6
Tip:.....um beim ausrollen immer genau die gleiche Dicke des Teiges zu haben empfiehlt es sich im Baumarkt entwerder aus Holz oder aus Alu sich Leisten zu besorgen, am besten in den Stärken 2,3 und 5 mm, jede Leiste sollte mindestens 50 cm lang sein.

KOMMENTARE
Basics - Mürbteigboden für eine Torte als Unterlage

Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Danke für das tolle Rezept, ☆☆☆☆☆ dafür, GLG Lorans
Benutzerbild von emari
   emari
das mit den Holzleisten aus dem Baumarkt zum gleichmäßigen ausrollen hab ich mir ja schon vor Jahren von Dir "abgespickt" und muß sagen, es funktioniert bestens... ich möchte das nicht mehr missen... und das Mürbteig Grundrezept hast Du heut auch wunderbar erklärt.. na ja, du bist schließlich auch gelernter Fachmann (;-))) und wir können zum Glück von Deinem Wissen immer wieder profitieren - lg von emari

Um das Rezept "Basics - Mürbteigboden für eine Torte als Unterlage" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung