Hackfleisch-Bauernroulade vom Berliner Hinterhof mit Gemüsesauce, Blumenkohl, Kartoffeln

1 Std 55 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für die Bauernroulade
Schabefleisch, Rindergehacktes 350 Gramm
Hackepeter, Schweingehacktes 350 Gramm
Eier 4 Mittelgroße
Riebe-Remmel, Semmelmehl, Semmelbrösel 100 Gramm
Wasser 80 ml
Zwiebeln, ganz klein gewürfelte 3 Mittelgroße
Salz etwas
Pfeffer, schwarzen, fein gemahlenen etwas
Paprikapulver, rosenscharfes etwas
Senf, scharfen 1 EL (gehäuft)
Paprikaschoten, rote, enthäutete, entkernte 100 Gramm
Optional
Gewürzgurken, kleine, längs halbierte 3 Stück
Schinken, durchwachsenen, geräucherten 6 Scheiben
Für die Gemüsesauce
Schalotten, klein gewürfelte 250 Gramm
Knoblauchzehe, in dünne Scheibchen geschnittene 1 Stück
Paprikaschoten, bunte, enthäutete, entkernte und klein gewürfelte 150 Gramm
Champignons, weiße, frische, geputzte und in dünne Scheibchen geschnittene 100 Gramm
Karotten, klein gewürfelte 150 Gramm
Senf, mittelscharfen 3 EL (gehäuft)
Tomatenmark 2 EL (gestrichen)
Weißwein, halbtrockenen 100 ml
Butter, ungesalzene, kalte 50 Gramm
Salz etwas
Pfeffer, schwarzen, fein gemahlenen etwas
Paprikapulver, edelsüßes etwas

Zubereitung

Kleine Vorgeschichte

1.In verschiedenen Berliner Stadteilen (Charlottenburg, Schöneberg, Wedding, Moabit) gab es bis in die 1960-iger Jahre noch Kuh- und Schweinehaltungen, meistens im Dritten-Hinterhof. Mir ist eine der letzten Tierhaltung bis 1962 in Berlin-Moabit, in der Wilhelmshavener Straße, bekannt. Geschlachtet wurde damals in der in der Nähe befindlichen "ARMINIUS Markthalle. Daher stammt auch diese Rezeptur.

Nun die Zubereitung

2.Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die restlichen Zutaten für die Hackmasse, bis auf die Paprikawürfel, hinzugeben, alles kräftig durchkneten. Mit den Gewürzen abschmecken und etwa 15 Minuten quellen lassen.

3.Aus der Hackfleischmasse 6 Rollen formen, diese mit je einer Scheibe Schinken, einer halben Gewürzgurke belegen und die Paprikawürfel darauflegen. Nun mit angefeuchteten Händen zu Rouladen formen.

4.Die Rouladen in einem Bräter bei mittlerer Hitze von allen Seiten scharfe anbraten. Sind die Rouladen gleichmäßig gebräunt, herausnehmen und diese beiseite stellen.

5.In dem Bratfett das Gemüse für die Gemüsesaucen ebenfalls anbraten. Nach etwa 10 Minuten den mittelscharfen Senf und das Tomatenmark hinzugeben und mit rösten, bis sich ein Bratenansatz gebildet hat. Diese Mischung mit dem halbtrocknen Weißwein ablöschen und diesen komplett ein reduzieren lassen, denn dadurch werden die schmackhaften Aromen aus dem Wein gewonnen. Mit der gekörnten Gemüsebrühe auffüllen, mit den Gewürzen abschmecken und die Rouladen wieder in dem Bräter platzieren.

6.Alles im zugedeckten Bräter bei geringer Wärmezufuhr etwa 30-40 Minuten schmoren lassen.

7.Zum Schluss die Sauce noch mit der ungesalzenen, kalten Butter binden. Die Sauce sollte dabei nicht mehr auf der Wärmequelle stehen.

8.Wer möchte kann auch noch Blumenkohl als Gemüsebeilage hinzugeben.

9.Zu diesem Gericht passen sowohl Kartoffeln, Nudeln, Spätzle und sogar Reis.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hackfleisch-Bauernroulade vom Berliner Hinterhof mit Gemüsesauce, Blumenkohl, Kartoffeln“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hackfleisch-Bauernroulade vom Berliner Hinterhof mit Gemüsesauce, Blumenkohl, Kartoffeln“