Fleisch: RINDERROULADEN an Wildsauce

Rezept: Fleisch:    RINDERROULADEN an Wildsauce
etwas außergewöhnlich...aber sowas von lecker
18
etwas außergewöhnlich...aber sowas von lecker
18
2552
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zutaten Rouladen:
4 Stk.
Rinderroulade TK oder frisch
4 TL
Senf mittelscharf
Salz + Pfeffer nach Gusto
20 Scheiben
Schinkenspeck roh geräuchert
4 Stk.
Schalotten frisch
2 EL
Butterschmalz
12 Rouladennadeln
Zutaten Sauce:
2 Stk.
Gemüsezwiebeln frisch
1 Stk.
Chinesischer Knoblauch
0,25 Stange
Lauch / Porree frisch
1 Scheibe
Sellerie frisch
1 Stk.
Paprika rot
400 ml
Wildfond
400 ml
Wasser
1 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.03.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
221 (53)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
5,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch: RINDERROULADEN an Wildsauce

ZUBEREITUNG
Fleisch: RINDERROULADEN an Wildsauce

Vorwort + Vorbereitung:
1
Vor dem Urlaub braucht auch meine TK-Truhe eine Radikalkur ;-)). Also Rinderrouladen heraus und in der Verpackung im Kühlschrank auftauen lassen. (Schockgefrieren.... im Kühlschrank auftauen, damit der Fleischsaft (Geschmack) erhalten bleibt.) Ein Tipp für die, die es noch nicht wissen.
2
Ich hatte den benutzten Wildfond mal im Angebot gekauft......seither wartete er auf seinen Einsatz. Gestern war es dann soweit. Nicht für Wild....sondern für Rinderrouladen. War ein Versuch....die Sauce war einfach nur ein Träumchen ;-)))))
3
Schalotten häuten....und halbieren. Gemüsezwiebel häuten....in Streifen schneiden. Porree waschen und in Scheiben....Sellerie in Würfel.....und Paprika in Stücke schneiden.
Zubereitung:
4
Aufgetaute Rouladenscheiben trocken tupfen.....salzen und pfeffern. Je 1 TL Senf auf eine Scheibe verstreichen. Darauf je 5 Scheiben Schinkenspeck auslegen....und an das aufzurollende Ende 1 halbierte Schalotte legen. Jetzt von dieser Seite aus die Roulade aufrollen und das Ende mit einer Rouladennadel fixieren. Ebenso die Enden einklappen und fixieren.
5
Die Rouladen von außen salzen und pfeffern. Butterschmalz in einer Pfanne (mit Deckel) erhitzen und die Rouladen darin rundum anbraten. Bei diesem Vorgang die halbierte chinesische Knoblauch mit anbraten.
6
Sind die Rouladen angebraten, den chin. Knoblauch entfernen und die Gemüsezwiebel in dem Bratfett gut Farbe nehmen lassen. (Dient der Farbe der Sauce). Dann das geschnittene Gemüse dazugeben und ebenfalls Farbe annehmen lassen.
7
Mit dem Wildfond ablöschen.....das leere Glas mit Wasser füllen und dazugießen. Das Tomatenmark unterrühren. Den Deckel schließen und alles für 45 Min. leicht köcheln lassen.
8
Sind die Rouladen weich...... aus der Pfanne nehmen. Den Bratensud durch die flotte Lotte oder ein feines Haarsieb passieren....in die Pfanne zurückgeben und um 1/3 einreduzieren lassen. Wer mag, die Sauce jetzt etwas abbinden. Mir war sie so recht. Einen Spritzer Zitronensaft und 1 Prise Zucker runden das Ganze geschmacklich ab. Die Rouladen in die Sauce geben.
9
Die Roulade schräg anschneiden und auf einen Teller geben. Die Salzkartöffelchen mittig dazugeben und den Spargel mit der ausgelassenen Butter anlegen. Etwas Bratensauce über die Rouladen füllen und dann ......kann serviert werden.
Hinweis:
10
Durch den stark gewürzten Wildfond und die Reduzierzeit braucht die Sauce nicht mehr nachgewürzt zu werden.....nur noch abgerundet. Es war für mich ein geschmacklich gelungenes Ergebnis einer tollen Sauce.

KOMMENTARE
Fleisch: RINDERROULADEN an Wildsauce

Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Bei diesem Sößchen werden nicht nur die Rouladen ganz wild :-) Klingt seeeehr lecker nach einem Geschmackserlebnis der besonderen Art! 5 *chen für Dich. LG Andrea
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
feines rezept, gratulation, 5* und gglg christne
Benutzerbild von Jungegranny
   Jungegranny
Tolles Rezept und die Präsentation ist spitze! 5*****
Benutzerbild von Backbiene
   Backbiene
Rinderrouladen esse ich auch sehr gern. 5* LG Sabine
Benutzerbild von biggipu
   biggipu
mit wildfond - da muß man erst mal drauf kommen - sehr lecker deine rouladen - lg biggi

Um das Rezept "Fleisch: RINDERROULADEN an Wildsauce" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung