Versunkener Mandarinenkuchen

25 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Butter weich 150 Gramm
Zucker 150 Gramm
Vanillezucker 2 Päckchen
Mandarinensaft 8 Esslöffel
Eier Freiland 4
Mehl 250 Gramm
Backpulver 1 Päckchen
Kokosflocken 200 Gramm
Mandarin-Orangen je.175g Abtropfgew. 2 Dosen
Salz 1 Prise
Puderzucker etwas

Zubereitung

1.Die Mandarinen in ein Sieb schütten, abtropfen lassen und den Saft auffangen. Die Eier trennen und das Eiweiß zur Seite stellen.

2.Die weiche Butter, Zucker,Vanillezucker und die Eigelbe in einer Schüssel gut verrühren. Den Mandarinen Saft dazugeben und unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in zwei Portionen unterrühren. Die Kokosraspeln unter den Teig rühren. Zum Schluss das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und unterheben.

3.Die hälfte des Teiges in die vorbereitete 26 er Springform geben und glatt streichen. Jetzt die Mandarinen darauf verteilen, Die zweite hälfte des Teiges über die Mandarinen geben und ebenfalls glatt streichen.

4.Den Kuchen nun in den auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Backofen stellen und ca. 50 - 55 Minuten backen. ( Stäbchen Probe ) Nach der Backzeit aus dem Backofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Den Kuchen vor dem servieren mit Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Versunkener Mandarinenkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Versunkener Mandarinenkuchen“