Einen Gyros Dönner für meinen Göga

Rezept: Einen Gyros Dönner für meinen Göga
Der hat gegessen als gäbe es kein morgen
2
Der hat gegessen als gäbe es kein morgen
11
382
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Becher 500gr
Joghurt
1 große
Salat gurke
2 große Zehen
Knoblauch frisch
1 Prise
Salz und Pfeffer
Gyros
1 kg
Schwein Oberschale
0,25 liter
Rapsöl
3 EL
Gyrosgewürz ohne geschmacksverstärker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.08.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
25 (6)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
1,2 g
Fett
0,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Einen Gyros Dönner für meinen Göga

Geflügel Hähnchenbrustfiletknusprig überbacken an

ZUBEREITUNG
Einen Gyros Dönner für meinen Göga

1
Das Fladenbrotrezept seht bitte in meinem Kochbuch nach.
Tsatziki
2
Die Gurke ganz fein raspeln. Den Joghurt in eine Schüssel geben.Zwei große Knoblauchzehen in den Joghurt ausnahmsweise pressen.Mit Salz und etwas Pfeffer würzen.
3
Die geraspelte Gurke in einem sauberen Tuch gut ausdrücken, und unter den Joghurt mischen. Ich habe viele Rezepte ausprobiert, mit Quark auch. Aber uns schmeckt es so am besten.
Gyros
4
Ich habe Oberschalenschnitzel im ganzen gekauft.Hab es klein geschnitten, mit dem Gyrosgewürz(Ich kaufe das immer im Internet das ist ohne Geschmacksverstärker) Ansonsten mische Ich immer selber.Also habe die Oberschale gewürzt und mit ÖL begossen alles gut vermengt, und für eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
5
Eine Pfanne erhitzen,Das Gyrosfleisch darin kräftig anbraten und noch etwas Salzen.
Zum Befüllen der Fladen
6
Ich habe einen Eissalat gewaschen klein geschnibbelt. Tomaten gewaschen halbe Scheiben Geschnitten.Zwiebel schälen und ebenfalls halbe Zwiebelscheiben schneiden. Hab alles auf den Tisch gestellt.
7
Mein Schatz natürlich mit viel Fleisch. Ich nur mit Salat, Tomaten, Zwiebel und Tsaziki war echt lecker.

KOMMENTARE
Einen Gyros Dönner für meinen Göga

Benutzerbild von irsima60
   irsima60
das sieht sehr lecker aus. und wo bleibt mein döner?...lg irmi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
das ist ganz nach meinem Geschmack- und deine Zaziki- hört sich wirklich fein an- ohne viel Schnickischnacki - für mich aber noch ein bisschen mehr Knobi- und ich bin glücklich !!! GLG Biggi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
was für eine gute Idee. Vom selbst gebackenen Fladenbrot bis zur schmackhaften Füllung alles selbst gemacht !!! Wer braucht denn da noch ein Dönergeschäft??? Wir jetzt sicherlich nicht mehr. Wir haben ja Dein Rezept ;-)))) GLG Geli
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Das Fladenbrot sieht super aus. Und dann noch so toll gefüllt. Lecker!!! GLG Christian
Benutzerbild von wastel
   wastel
da greife ich gern zu--LG Sabine

Um das Rezept "Einen Gyros Dönner für meinen Göga" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung