marokkanische Sesampfanne mit mariniertem, gebratenen Tofu

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
für den Tofu
Tofu 6 Scheiben
Sojasauce 2 Esslöffel
Sesamöl 1 Esslöffel
Sesampfanne
Zwiebel 1 große
1
Tahin 2 Esslöffel
Tomaten 2 große
Salz und Pfeffer etwas
Kreuzkümmel 1 Prise
Gemüsebrühe 150 ml
Sesam 3 Esslöffel
Petersilie 2 Esslöffel
Minze 1 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
933 (223)
Eiweiß
6,1 g
Kohlenhydrate
4,5 g
Fett
20,3 g

Zubereitung

der Tofu

1.den Tofu in Scheiben schneiden und rundherum mit Sojasauce marinieren - für mind. 1Std im Kühlschrank ziehen lassen - danach rausholen und im heißen Sesamöl rundherum anbraten

die marokkanische Sesampfanne

2.Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Sesamöl anschwitzen - dann Tahin (Sesamcreme) zugeben - danach die geschälten würfelig geschnittenen Tomaten zugeben - mit Salz, Pfeffer und etwas Kreuzkümmel würzen - mit Gemüsebrühe aufgießen - 10 min. sanft köcheln lassen - danach den Sesam sowie gehackte Petersilie und Minze zugeben

Du magst keinen Tofu, Minze, Kreuzkümmel ??

3....nimm statt TOFU einfach Schweinefilet, Hühnerbrust, Putenstücke, sogar geröstete Leber oder gebratenen Fisch wäre denkbar ... das Fleisch eventuell mit einigen marokkanischen Gewürzen verfeinern und schon passt es gut zur marokkanischen Sesampfanne... wem die MINZE stört, der gibt statt dessen etwas Schnittlauch... wer KREUZKÜMMEL weglassen will der kann dem Gericht eventuell auch mit Kardamom noch einen zusätzlichen marokkanischen Kick verpassen...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „marokkanische Sesampfanne mit mariniertem, gebratenen Tofu“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„marokkanische Sesampfanne mit mariniertem, gebratenen Tofu“