Zanderfilet in Wein-Sahne-Sauce

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zanderfilet 500 Gramm
Champignons frisch 200 Gramm
Weißwein trocken 125 ml
Butter 40 Gramm
Frühlingszwiebel 3 große
Fischfond 200 ml
Salz und Pfeffer etwas
Für die Sauce:
Schlagsahne 30 % Fett 125 ml
Mehl 2 TL
Senf mittelscharf 1 TL
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Den Zander unter fließend kaltem Wasser abbrausen, trockentupfen, mit etwas Weißwein beträufeln, salzen und mit Peffer einreiben.

2.Ein wenig von der Butter in der Auflaufform schmelzen und die Form damit einreiben. Die Zanderstücke hineinlegen.

3.Die Frühlingszwiebeln (das Weiße) schälen und klein schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

4.Beide Zutaten zum Zander geben und mit zerlassener Butter begießen. Weißwein zufügen.

5.Den Backofen auf 150°C Umluft (175°C Ober/Unterhitze) vorheizen. Die Auflaufform in die Mitte des Backofens schieben und ca. 30 Min. backen.

Die Sauce:

6.Den Fischfond mit der Schlagsahne zum Kochen bringen und danach etwas einkochen lassen.

7.Das Mehl mit 5 EL Weißwein verrühren (aufpassen, dass keine Klümpchen entstehen). In den eingekochten Fond geben und ca. 3 Min. kochen lassen (so verfliegt der Mehlgeschmack).

8.Nun den Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9.Den Zander aus dem Rohr nehmen auf Teller legen und mit der Sauce übergießen.

10.Bei uns gab es Salzkartoffeln dazu (zwecks Kartoffelmatscherei für die Sauce). Lecker ist aber auch Reis dazu und ein leichter Riesling. Bon Appetit!

Auch lecker

Kommentare zu „Zanderfilet in Wein-Sahne-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zanderfilet in Wein-Sahne-Sauce“