Matjes, in süß- saurer Sahne eingelegt,nach Hausfrauen Art a la Britta

Rezept: Matjes, in süß- saurer Sahne eingelegt,nach Hausfrauen Art a la Britta
Der Matjes ist ein jungfräulicher Hering. Und der Bückling, ein geräucherter Hering.
1
Der Matjes ist ein jungfräulicher Hering. Und der Bückling, ein geräucherter Hering.
10
3050
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
16
Kartoffeln
4 Päckchen
Hering,eingelegt in Oel
2
Zwiebeln
2
Zitronen
1 Bund
Dill frisch
2
Apfel Boskop
2
Salatgurken
Pfeffer
Knoblauchgranulat
1 Päckchen
Vanillinzucker
2 Becher
Schlagsahne
2 Becher
Saure Sahne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.03.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
912 (218)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
12,8 g
Fett
17,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Matjes, in süß- saurer Sahne eingelegt,nach Hausfrauen Art a la Britta

Blood and Sand
Hering auf Risotto von frischen Wildkräutern und Spargel

ZUBEREITUNG
Matjes, in süß- saurer Sahne eingelegt,nach Hausfrauen Art a la Britta

1
Moin ! Als erstes müssen die Kartoffeln, in einem, mit Wasser gefüllten Kochtopf, zum Kochen gebracht werden, wenn das Wasser zu sprudeln beginnt, muß die Herdplattenthemperatur niedriger gestellt werden und die Kartoffeln, bis zu 45min. kochen. Je nach Größe und Sorte.
2
Wir uns jetzt, eine saubere Schüssel nehmen und zunächst, damit beginnen, die Zwiebeln, zu schälen und klein zu schneiden. Dann werden die Äpfel gespült, geschält, das Kerngehäuse entfernt und klein geschnitten. Wir uns jetzt eine Zitrone nehmen, abspülen und mit Hilfe einer Reibe, den Zitronenabrieb, in die Schüssel rieseln lassen, den Saft geben wir auch hinein, damit die süß - saure Sahne nicht flockig wird, geben wir den Vanillinzucker hinen. Wir die Salatgurken abspülen und schälen, dann, die dünn, geschnittenen Scheiben in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben. Jetzt kommt der Matjes an die Reihe, den müssen wir zunächst aus der Verpackung befreien und in kleine Streifen schneiden, welche ebenfalls, in die Schüssel gegeben werden. Jetzt kommt der Dill an die Reihe, er wird gespült und dann ganz fein geschnitten. Wir uns nehmen, dann ein Litermaß und geben dort, süße und saure Sahne hinein, jetzt, noch etwas Zitronensaft, Pfeffer und Knoblauch granuliert. Und beginnen alles, mit dem Schneebesen zu verrühren. Diese Sahnesauce kommt jetzt, zu den anderen Zutaten in die Schüssel und werden mit einem Löffel, ordentlich, vermengt.
3
Wenn die Kartoffeln gar und etwas abgekühlt sind, der Matjes, nach Hausfrauen Art angerichtet, so kann, dann alles auf die Teller gelegt und serviert werden. Die Pellkartoffeln, kann sich jeder auch selbst pellen. Nun wünsch´ ich: Guten Appetit ! P.s.: Ich habe absichtlich, das Salz weggelassen, da der eingelegte Matjes, schon recht salzig war. Die flüssige Schlagsahne mit saurer Sahne vermengt, durch die Zugabe von Zitronensaft, schnell gerinnen kann; drum tat ich 2 Btl. Vanillinzucker hinein, man auch ein wenig, normalen Zucker verwenden kann. Schmeckt nur besser mit Vanillin und ist passend zu Matjes und Dill. Jeder für sich abzuschmecken und zu würzen hat, wenn man ein Gericht kreiert . Die Geschmäcker bekanntlich, verschieden sind ...

KOMMENTARE
Matjes, in süß- saurer Sahne eingelegt,nach Hausfrauen Art a la Britta

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Wenn man die Wassertemperatur - wie im Rezept beschrieben - reduziert, dann kann man unter Umständen auch mal einen ganzen Tag lang warten, bis die Erdäpfel gar sind. ;-) Was mich aber wesentlich mehr stört ist, dass konstruktive Kritik mit nicht eingehaltener Nettiquette verwechselt wird. Ich jedenfalls bin froh, wenn ich auf Ungereimtheiten in meinen Rezepten hingewiesen werde, denn nur so kann man dazu lernen. Nun Zum Rezept. Ich kann leider nicht nachvollziehen, warum ich einen Apfel oder eine Gurke erst abwaschen muss, wenn ich sie eh schäle. Auch finde ich in der Zutatenlisten keine Angabe über die Menge der süßen und sauren Sahne. Der Vanillezucker scheint mir ebenfalls deplaziert, aber das ist bestimmt eine Sache des Geschmacks.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich habe hier einen Kommentar gelöscht, in dem Drohungen seitens der Rezepteinstellerin ausgesprochen wurden. Dieses Niveau halte ich für die Kochbar nicht tragbar. Kritik ist immer erwünscht und auch eine Erwiderung, aber sie sollte sachlich und objektiv sein. Bitte immer den Anstand waren, auch wenn mal ein ehrliches und offenes Wort gesprochen werden muss. Dies hier ist kein Kindergarten, in dem mit Sand geschmissen wird und man sich gegenseitig die Schippe auf den Kopf haut.
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Ungeachtet aller Kommentare wage ich zusagen: Britta, das haste gut gemacht, Zutatenliste und Beschreibung ok, ebenso Deine schönen Bilder!! Bin mit Deinem Rezept voll einverstanden, mit einer kleinen Ausnahme: der viele Vanillinzucker. Ansonst Daumen hoch, mach weiter und LG.vom Manfred !
Benutzerbild von Britta1969
   Britta1969
Dankeschön ! Mille Mille Grazie - tausendmal dankeschön ! :´)
Benutzerbild von helgas49
   helgas49
Lunapiena hatt dich doch in ihrem Beitrag schon darauf hingewiesen. Wie sagt man so schon? "Wer lesen kann ist klar im Vorteil." Also bitte nicht nur austeilen ....
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
..........die nun kommentarlos nachgetragen wurden.
Benutzerbild von helgas49
   helgas49
Damit meinte ich die fehlenden Angaben zur Sahne ...
Benutzerbild von Britta1969
   Britta1969
Hier haben sich ein paar, mit niedrigem Bildungsstand zu Wort gemeldet. Vielleicht leiden viele, von denen, unter einer Rechtschreib- und Leseschwäche. Man sollte, einen Text zunächst konzentriert lesen können, bevor man sich zu Wort meldet; gell ? Und das ist kein Grund, mir ständig zu folgen und mich hier ständig anzugreifen ! ;) Wünsche allen noch einen schönen Tag und denkt immer daran : " Viele Köche, innerhalb einer Küche, den Brei gehörig verderben können !"
Leider mussten wir hier einen Kommentar entfernen.
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Wer im Glashaus sitzt, sollte besser nicht mit Steinen um sich werfen.
Benutzerbild von helgas49
   helgas49
Du möchtest doch sicher, dass deine Rezepte gelesen werden, sonst würdest du sie ja nicht einstellen, oder? Und wenn man dann auf Ungereimtheiten stößt, solltest du doch froh sein, darauf hingewiesen zu werden. Aber scheinbar lebst du nach der Devise: "Angriff ist die beste Verteidigung". Anderen Lese-Rechtschreibschwäche zu unterstellen, ist ja schon eine Frechheit. Vielleicht solltest du daraufhin mal selbstkritisch deine Zubereitungsschritte unter die Lupe nehmen ...

Um das Rezept "Matjes, in süß- saurer Sahne eingelegt,nach Hausfrauen Art a la Britta" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung