Rind: Beinfleisch und Tafelspitz zum kochen;

Rezept: Rind: Beinfleisch und  Tafelspitz zum kochen;
Ergibt eine gschmackige Rinderbrühe;
1
Ergibt eine gschmackige Rinderbrühe;
9
2131
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
586 Gramm
Beinfleisch
446 Gramm
Tafelspitz v.Rind
0,5 KL
Koriander gemahlen
nach Gefühl
Chilisalz
2 Liter
Wasser kalt
Im Gewürzkorb:
4
Lorbeerblätter
4 gequetschte
Wacholderbeeren
4 gequetschte
Pimentkörner
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.02.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
163 (39)
Eiweiß
6,9 g
Kohlenhydrate
-
Fett
1,2 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rind: Beinfleisch und Tafelspitz zum kochen;

Restlverwertungssupperl
Reis mit Feta-Tomatensoße
Nudelsalat a la Heiko
Brotherzen mit Frischkäse

ZUBEREITUNG
Rind: Beinfleisch und Tafelspitz zum kochen;

1
Ca.2 Liter kaltes Wasser in großen Suppentopf leeren.
2
Koriander und Chilisalz hineinrühren.
3
Gewürzkorb in den Topf hängen.
4
Das Fleisch ins kalte Wasser legen; es soll vom H2O bedeckt sein.
5
Nun langsam zum köcheln bringen - köcheln, nicht kochen ! Deckel auf den Topf.
6
Köchelzeit zwei Stunden. Am Anfang bildet sich Eiweißschaum - abschöpfen.
7
Nach Ende der Köchelzeit Fleisch herausnehmen, beiseitestellen und auskühlen lassen, Gewürzkorb entfernen.
8
Nun hab ich zwei Gläser mit Bajonettdeckel bereitgestellt.
9
Die Brühe kurz aufkochen und kochend heiß in die Gläser füllen bis ca 3 cm unter der Öffnung, Deckel draufschrauben, Gläser 10 Minuten auf den Kopf stellen.
10
Gläser wieder aufrecht stellen, auskühlen lassen, der Deckel hält bombenfest.
11
Diese Art der Konservierung hält monatelang und erfordert keinen Platz im TK.
12
Was mach ich mit dem Fleisch? Beinfleisch kleinwürfeln, hinein in die gschmackige Suppenbrühe. Tafelspitz werde ich feinblättrig schneiden und sauer abmachen (Rezept folgt ein andermal).
13
An Guatn, wünscht der Waltl !
14
Also liebe Leute, ich hab von meinen 10 Fotos nur drei heruntergeladen, weil das ging derart zäh und zach über die Bühne - die Geduld hab ich nich, daß ich vor dem depperten Laptop herumsitze und mir die Zeit stehle. Aber ich denke, daß jeder auf Grund meiner Beschreibung weiß, wo es lang geht. Euer Waltl, der sich kräftig wurmt.

KOMMENTARE
Rind: Beinfleisch und Tafelspitz zum kochen;

Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Eine tolle Brühe hast Du da .Daß da ein wunderbares Gericht ist,weis man schon vom lesen, und den Zutaten. Gefällt mir sehr. LG Brigitte
Benutzerbild von Test00
   Test00
Bist ein könner am Herd und kochst mit Liebe. Von Dir kann man viel lernen. Deine Rezepte haben Hand und Fuß und sind gut nachkochbar. LG. Dieter
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
eine gute, selbstgekochte Brühe im Vorrat zu haben ist eigentlich unumgänglich. Sie schmeckt immer ... auch wenn`s mal schnell gehen muß. Als Grundlage für eine tolle Sauce natürlich ebenso. Im übrigen mag ich Tafelspitz dünn aufgeschnitten (kalt) mit einer Meerrettichsauce und deftigen Bratkartoffeln. Da könnte ich mich reinsetzen ;-))). LG Geli
Benutzerbild von emari
   emari
Das die Suppe gut gelungen ist, das kann man an Hand von deinem Rezept erahnen... und das mit den Fotos klappt hoffentlich auch bald mal wieder ... ist doch zu blöd, wenn man da so herumhampeln muß... ich verstehe Deinen Ärger ... meint emari
Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
jo, wir wissen wie es geht, aber man kann dich auch loben dazu, es tut gut, aber das weisst du ja. Der Problem mit den Bilder scheint nicht gelöst zu sein. Könnte das am Bild Software liegen ??? LG Robert

Um das Rezept "Rind: Beinfleisch und Tafelspitz zum kochen;" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung