Kartoffel-Käse-Gratin

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 800 Gramm
Räucherspeck durchwachsen 250 Gramm
Zwiebeln frisch 2 Stück
Butter 40 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Weißwein trocken 200 ml
Crème fraîche 100 Gramm
Chaume Weichkäse 300 Gramm

Zubereitung

1.Als erstes habe ich die Kartoffeln als Pellkartoffeln gekocht. Heißt: Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abschrubben und mit der Schale ca. 15 Min. kochen lassen. Etwas abkühlen lassen, pellen und in ca. 0,5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffeln dürfen nicht ganz durchgekocht sein, sonst zerfallen sie und wir haben Matsche-Pampe.

2.Nun den Backofen auf 200°C vorheizen.

3.Die Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden.

4.Ich hab's mir mal wieder einfach gemacht und habe schon vorgeschnittene Baconstreifen gekauft. Spart auf alle Fälle Zeit und schmeckt nicht anders, als wenn ihr noch lange würfeln müsst (nicht mit dem Würfelbecher, sondern mit dem Messer).

5.Eine Pfanne auf den Herd setzten und die Hälfte der Butter erhitzen. Nun werden die Zwiebelhalbringe in ca. 5 Min. leicht angebraten. Danach aus der Panne und auf Seite gestellt.

6.Die zweite Hälfte der Butter in die gleiche Pfanne geben und nun die Kartoffelscheiben und den Speck anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Zwiebeln mischen.

7.Diese Mischung in eine gefettete Auflaufform geben.

8.Jetzt geht's los. Den leckeren Riesling zugeben und die Crème fraîche darüber verteilen.

9.Den Chaume in nicht zu dünne Scheiben schneiden und darauf verteilen. Ich sags euch gleich, riecht ziemlich deftig, aber lecker. Wer diesen Käse nicht mag, kann Alternativ dazu Bresso mit grünem Pfeffer oder Saint Agur nehmen oder jeden anderen Käse.

10.Jetzt kommt das Ganze in den gut vorgeheizten Backofen und wird nun so lange dort belassen, bis sich eine leichte Färbung zeigt und der Käse etwas zu laufen beginnt.

11.Natürlich gab es dazu den Riesling, der auch das Gratin begleitet hat. Bon Appetit wünscht euch federkiel

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffel-Käse-Gratin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffel-Käse-Gratin“