KARTOFFELGRATIN / GRATIN DAUPHINOIS

Rezept: KARTOFFELGRATIN  /  GRATIN DAUPHINOIS
Der etwas andere Kartoffelgratin
Der etwas andere Kartoffelgratin
01:00
10
9483
17
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
1,6 kg
Kartoffeln festkochend
6 Stk.
Knoblauchzehen
120 gr.
Zwiebeln frisch
1 Stk.
Apfel frisch
80 gr.
Lauchstange
50 gr.
Butter
5 dl
Milch
3 dl
Rahm
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss frisch gerieben
4 EL
Reibkäse / Emmentalerod. Comté od. Gruyère
2 EL
Sbrinz
30 gr.
Butterflocken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.01.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
498 (119)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
10,9 g
Fett
7,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
KARTOFFELGRATIN / GRATIN DAUPHINOIS

ZUBEREITUNG
KARTOFFELGRATIN / GRATIN DAUPHINOIS

Vorbereiten / Mise - en - place :
1
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden (ca.1.350 - 1.400 kg geschält) und in kaltes Wasser legen. Knoblauch und Zwiebel schälen, Knoblauch in Scheibchen und die Zwiebel in Würfelchen schneiden. Lauch waschen und blättrig schneiden. Den geschälten Apfel vom Kerngehäuse befreien, in Spalten teilen und die Spalten in Scheibchen schneiden
Zubereiten :
2
In einem Topf die Butter aufschäumen, und Zwiebeln, Knoblauch, Lauch und Apfelscheiben darin anschwitzen. Die abgetropften Kartoffeln zugeben und ebenfalls anschwitzen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Rahm und die Milch angiessen und alles zusammen langsam aufkochen lassen. Immer wieder rühren, da durch die Kartoffelstärke sich gern ein Bodensatz bildet. Wenn die Kartoffeln weich sind, den Topf vom Herd nehmen und weiter verarbeiten.
Fertigstellen :
3
Die Kartoffeln mit der gebundenen Flüssigkeit in eine Gratinplatte oder in Portionsschalen abfüllen, die beiden Reibkäse miteinander mischen und darüber streuen. Mit Butterflocken belegen und im heissen Backofen ( 165° - 180° C) während 15 - 20 Minuten langsam gratinieren lassen.
Anmerkung :
4
Auf diese Art vorbereiteter Kartoffelgratin lässt sich problemlos 2 - 3 Tage im voraus zubereiten und ganz einfach portionieren. Wenn der Gratin kalt in den Ofen gegeben wird brauchen Portionsförmchen ca. 20 Min und grosse Gratinplatten ca. 30 - 40 Min. Der Apfel bringt eine ganz feine süss - säuerliche Note, die sich mit dem würzigen Lauch sehr schön verbindet.

KOMMENTARE
KARTOFFELGRATIN / GRATIN DAUPHINOIS

Benutzerbild von extrawurst
   extrawurst
Habe jetzt auch rausbekommen was "Sbrinz" ist. Ein Hartkäse aus der Inneren Schweiz. Leider bei uns so gut wie nicht zu bekommen. Eine Alternative ist ein sehr guter Parmesan. Ich pobiere Dein Gratin heute mal zu gebratenem Zanderfilet. LG Sabine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Da ich alles gratinierte liebe, ist dieses Rezept schon mal das meinige. Aber nicht umsonst, sondern bezahlt mit ganz lieben Sternchen und Grüßen von Gabi - Übrigens Glückwunsch zum TOP-Koch der Woche!
Benutzerbild von anke79
   anke79
also Birnen und Meerrettich im Gratin kenn ich ja... aber Deine Kombi klingt auch super! ich find Dein Gratin ist sternewürdig... deswegen schick ich gleich mal 5 auf den Weg... ;-) lG, Anke
Benutzerbild von simu
   simu
i liebe härdöpfugratin, aber das mit em öpfu isch für mi nöi, probiereni gärn s nöchschte mau us. merci füre tip, lg silvia
Benutzerbild von Cookies
   Cookies
Danke für's Rezept. Es war sehr, sehr lecker. Liebe Grüße,Monika

Um das Rezept "KARTOFFELGRATIN / GRATIN DAUPHINOIS" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung