Glutenfreies Körnerbrot

Rezept: Glutenfreies Körnerbrot
Glutenfrei, locker, lecker
8
Glutenfrei, locker, lecker
01:10
4
1643
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
100 Gramm
Reismehl Vollkorn
80 Gramm
Teffmehl (äthiop. Zwergenhirse)
40 Gramm
Braunhirsemehl
30 Gramm
Kartoffelstärke
2 EL
Tapiokastärke
0,5 Würfel
Hefe frisch
250 Milliliter
lauwarmes Wasser
2 EL
Rohrohrzucker
2 EL
Braunhirse ungemahlen
1 EL
Mohn gemahlen geschrotet
1 EL
Chiasamen
Salz, gemahlene Fenchelkörner, Cumin
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1469 (351)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
82,1 g
Fett
0,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Glutenfreies Körnerbrot

ZUBEREITUNG
Glutenfreies Körnerbrot

1
In letzter Zeit backe ich recht viel glutenfrei, finde aber die glutenfreien Brote - wenn es denn überhaupt welche gibt bei Bäckern - eher nicht so gut bzw richtig teuer. Mit Brot habe ich recht viel experimentiert, dieses (leicht abwandelbare) Rezept funktioniert wirklich super. Insgesamt kommen auf 250 ML Wasser 250 Gramm glutenfreies Mehl (Braunhirse, Reismehl, Teffmehl, Buchweizenmehl,...), wobei einige Eßlöffel Stärke (wie zb Tapiokastärke) dabei sein sollte - und ein halber frischer Hefewürfel. Das könnt Ihr natürlich auch verdoppeln um auf 500 Gramm bzw. Mililiter zu kommen. Für die 250-Variante nehme ich eine 20cm Kastenform. Und ob Ihr Chiasamen, Braunhirse, geschrotete Leinsamen, Mohn, .... dazu gebt, bleibt ganz Euch überlassen, auch welche Gewürze. Einfach ein bisschen rumprobieren und die eigene Lieblingsvariante finden.
2
Die ungemahlene Braunhirse in einem Sieb waschen. In einer kleinen Schüssel mit etwas kochendem Wasser übergießen und 10 Min stehen lassen. Dann abgießen und in einer Schüssel mit den anderen trockenen Zutaten und den Gewürzen - bis auf den Zucker - vermischen. In einer anderen Schüssel das Wasser mit der Hefe und dem Zucker anrühren. Über die trockene Mischung gießen und mit dem Knethaken etwa 3 Minuten verkneten. Sollte es zu trocken sein, noch etwas warmes Wasser beigeben.
3
Eine Kastenform (20 cm bei mir für die Menge) mit Öl einfetten, vielleicht noch ein paar Kerne reinstreuen (bei mir meist Sonnenblumenkerne). Den Teig einfüllen, abdecken (Klarsichtfolie oder einfach ein Tuch) und mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
4
Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen, eine kleine Schüssel mit Wasser reinstellen. Das Brot auf mittlerer Schiene einschieben und 10 Minuten bei 220 Grad backen, dann auf 200 Grad zurückstellen. Der Backvorgang sollte nicht länger als 1 Stunde dauern, bitte Stäbchen bzw. Klopfprobe. Es empfiehlt sich, das Brot nach ca 45 Minuten aus der Form zu nehmen und noch kurz ohne Form weiterzubacken. Rasten lassen und dann genießen.

KOMMENTARE
Glutenfreies Körnerbrot

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Ich habe ja Glück dass ich nicht auf guten oder andere Zusätze verzichten muss....Trotzdem danke für das schöne Rezept. Muss ich in der Verarbeitung von glutenfreier Zutaten beim Brot etwas besonders beachten ? Ich hab mal gehört das die Brotteig sich anders verhalten.....Oder ist das Rederei von unwissenden ? Würde es gerne mal genauso versuchen....wie du es in der Zutatenliste aufgeführt hast lieben Dank und GLG Biggi ♡
HILF-
REICH!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Ganz lieben Dank liebe Alexandra- deine ausführliche Antwort ist sehr Hilfreich !!! GLG Biggi ♥
Benutzerbild von Divina
   Divina
Liebe Biggi, er verhält sich tatsächlich anders, vor allem bindet glutenfreies Mehl nicht (da kein Kleber :-)). Deswegen ist zum Binden die Stärke (in dem Brot Mischung Tapiokastärke u. Kartoffelstärke) wichtig, auch Eier können helfen. Viele essen glutenfrei obwohl sie Glutenvertragen würden, ich verzichte auch nach Möglichkeit auf zu viele Speisen in denen (raffinierter) Weizen verarbeitet wurde, sprich weißes Mehl. Vollkornprodukte sind deutlich besser, aber glutenfrei sind auch die nicht. LG, Alexandra
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Das ist ein sehr gelungenes Brot-Rezept. LG. Dieter
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Das Rezept von Deinem Brot gefällt mir sehr. LG Brigitte
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Liebe Alexandra, damit hast du bei mir den Nagel auf den Kopf getroffen! :-) Ich habe zwar keine Glutenunverträglichkeit, dennoch fühle ich mich ohne dieses Kleberzeugs viel wohler. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren, sieht wirklich sehr lecker aus :-) Rezept gemopst :o) GLG Uschi

Um das Rezept "Glutenfreies Körnerbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung