meine Gemüsewürze - statt Suppenwürfel

Rezept: meine Gemüsewürze - statt Suppenwürfel
da sind nur gesunde Dinge drin !!!
11
da sind nur gesunde Dinge drin !!!
7
1060
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 Gramm
Karotten
150 Gramm
Sellerie frisch
150 Gramm
Petersilienwurzel
200 Gramm
Zwiebel
10 Gramm
Knoblauch
140 Gramm
Lauch
150 Gramm
Tomate
100 Gramm
Paprika rot
240 Gramm
Salz
50 Gramm
Petersilie
50 Gramm
Liebstöckel frisch
1 Bund
Schnittlauch
kräftig
Pfeffer
1 Teelöffel
Gewürzblütenmischung
1 Teelöffel
Rosmarinsalz
1 Msp
Piment
1 Esslöffel
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
180 (43)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
4,1 g
Fett
2,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
meine Gemüsewürze - statt Suppenwürfel

Backen Bunte Brötchen
Getrocknete Tomaten

ZUBEREITUNG
meine Gemüsewürze - statt Suppenwürfel

Vorwort
1
früher hab ich Suppenwürfel verwendet...dann selber hergestelltes Gemüsebrühepulver, das zwar sehr gut war, aber langwierig in der Herstellung da es stundenlang getrocknet werden mußte! ... nun hab ich das Rezept für einen genialen Gemüsewürzebrei entdeckt ... durch den hohen Anteil an Salz wird hier das Gemüse konserviert und verdirbt nicht... es ist dadurch nicht nötig den Gemüsebrei zu trocknen und dann zu Pulver zu reiben ... die Zusammensetzung der Gemüsesorten und Gewürze ist je nach Geschmack variabel, fix ist aber, dass man die Gemüsemasse am Ende abwiegen sollte und 20 % Salz zugeben muß (also für 1000 gr. Gemüsebrei nimmt man zB. 200 gr. Salz)
Zubereitung
2
erstmal alle Gemüsesorten waschen, schälen und in ganz grobe Stücke schneiden - das Gemüse mit der KitchenAid fein raspeln, dabei die festeren und die weicheren Gemüseteile beim raspeln gut durchmischen - nun die fertig geraspelte Gemüsemasse abwiegen und die entsprechende Menge Salz (20% vom Gemüse) zugeben - alles im Rührtopf der KitchenAid mit dem Rührhaken kräftig durchmischen
3
nun kommt frisch gehackte Petersilie, Liebstöckel und Schnittlauch dazu (auch andere Kräuter kann man je nach Geschmack und Verfügbarkeit zugeben) - mit Pfeffer, Rosmarinsalz, Piment und Gewürzblüten würzen und zuletzt 1 Esslöffel Öl dazu - mit der Maschine nochmals kräftig durchmixen damit sich alle Gewürze und Kräuter gleichmäßig verteilen
4
weil ich die Gemüsewürze gerne sehr fein und breiig haben möchte, kommt der Brei nun portionsweise noch in die Moulinex - danach den Gemüsebrei sofort in perfekt saubere Gläser füllen - obendrüber auf die Masse nochmals eine dünne Schicht Salz streuen und gut verschließen
Lagerung und Haltbarkeit
5
das angebrochene Glas Gemüsewürze im Kühlschrank lagern (bzw. die restlichen vollen Gläser im kühlen Keller) - so halten sie monatelang, vorausgesetzt dass man immer einen sauberen Löffel verwendet, wenn man etwas entnimmt

KOMMENTARE
meine Gemüsewürze - statt Suppenwürfel

Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
so ähnlich habe ich es auch schon gemacht...schmeckt einfach besser , so ohne künstliche Aromen.....LG Sabine
Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Eva Maria ich bedanke mir herzlich für diese RZ, die ich jetzt klaue auch wenn man das nicht macht, aber du verstehst doch das ich die MUSS haben eine so geniale Idee..... GvlG Robert
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
was soll ich denn jetzt noch sagen? Meine Vorgänger haben sich bereits so lobend über das Rezept ausgelassen, da fällt mir jetzt spontan nur noch ein: diese Variante sollte man ausprobieren. Mein Brühpulver geht bald zu Ende und ich muß sowieso neues machen. Also nehme ich mir mal Deine Rezeptur mit. Vielleicht habe ich hier ja gerade das "Non plus Ultra" entdeckt. Zahle natürlich für die Idee mit *****. GLG Geli
   S****a
Liebe Emari, jetzt habe ich bereits so viele Rezepte für selbstgemachte Gemüsewürze gesammelt und es bisher dennoch nicht geschafft, sie endlich mal zu machen. Dabei ist das doch um so vieles gesünder, ohne die ganzen anderen dubiosen Inhaltsstoffe und Geschmacksverstärkern von gekaufter Ware! Dein Rezept gefällt mir nochmal besonders gut, weil du alles so toll und ausführlich beschrieben hast! Da steigen natürlich die Chancen dass ich mich endlich mal an die Arbeit mache ;-) Super gemacht - Rezept schon eingesteckt :o) GLG Uschi
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Mensch, emari, das ist perfekt und deshalb schon in meinem Ordner gelandet. Das muss ich unbedingt probieren und lasse dich das Resultat wissen. Einen wunderschönen Sonntag wünscht dir Gabi

Um das Rezept "meine Gemüsewürze - statt Suppenwürfel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung