Gemüsefrikadellen mit Kräuterquark

45 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
gemischtes Gemüse z. B. Karotten, Zucchini, Frühlingszwiebeln 500 gr.
Zitronensaft 1 EL
Gemüsebrühe 0,25 Liter
Petersilie, Schnittlauch Bund
Eier 2
Hafer Flocken 2 EL
Meersalz etwas
Pfeffer etwas
Sonnenblumenöl 2 EL
Speißequark 400 gr.

Zubereitung

1.Das Gemüse waschen, schälen und auf der Gemüsereibe grob raspeln. "Ihr könnt mit dem Gemüse varrieren einfach mal andere Gemüsesorten ausprobieren z. B Sellerie..noch dazu" Das Gemüse mit Zitronensaft beträufeln.

2.Gemüsebrühe aufkochen - das Gemüse dazugeben und ca. 4min. garen. In der Zeit die Kräuter hacken.(Wenn es schnell gehen muss können auch tiefkühlkräuter verwendet werden.

3.Das abgetropfte Gemüse in eine Schüssel geben und mit den Eiern, den Haferflocken und einem Drittel der Kräuter mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kuz stehenlassen

4.In der Zeit den Quark mit Mineralwasser etwas glatt rühren - die restlichen Kräuter untermischen und salzen. Hier kann auch varriert werden z. B mit Knoblauch, statt Quark Sauerrahm, Joghurt usw.

5.Öl in einer Pfanne erhitzen. Mit zwei Löffeln die Gemüsemasse in die Pfanne geben und dabei zu kleinen Frikadellen formen. Erst wenn die Frikadellen auf einer Seite gut angebraten sind wenden sonst können sie zerfallen.

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüsefrikadellen mit Kräuterquark“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüsefrikadellen mit Kräuterquark“