Gänsekeule mit Sauce, Rotkohl und halbseidene Knödel

Rezept: Gänsekeule mit Sauce, Rotkohl und halbseidene Knödel
( Ein leckeres Gänseessen ! )
9
( Ein leckeres Gänseessen ! )
2
5188
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Gänsekeule:
2
Gänsekeulen 1100 g TK
Salz
Pfeffer
2 EL
Öl
2 ca. 150 g
Zwiebeln
150 g
Möhren
150 g
Sellerie
150 g
Apfel
200 ml
Hühnerbrühe ( 1 TL instant )
150 ml
Rotwein ( Hier: Dornfelder )
50 ml
Wasser
Für die Sauce:
100 ml
heißes Wasser
3 kräftige Prisen
grobes Meersalz aus der Mühle
3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle
5 EL
Kochsahne
Rotkohl:
250 g
*) oder alternativ Fertigprodukt
Halbseidene Knödel:
4 Stück
**) oder alternativ Fertigprodukt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.12.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gänsekeule mit Sauce, Rotkohl und halbseidene Knödel

Paprika-Pizza
Trifle mit Schokolade, Vanille und Sahne

ZUBEREITUNG
Gänsekeule mit Sauce, Rotkohl und halbseidene Knödel

Gänsekeule mit Sauce:
1
Gänsekeule über Nacht auftauen lassen, gründlich waschen, mit Küchenpapier gut trocken tupfen, von allen Seiten kräftig salzen und pfeffern und in einem Bratentopf mit heißen Öl ( 2 EL ) von beiden Seiten kräftig anbraten und aus dem Bratentopf nehmen. Das Gemüse ( Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Apfel ) schälen/putzen und grob würfeln. Die Zwiebelwürfel mit den Möhrenwürfel und Selleriewürfeln im Bratentopf kräftig anbraten und mit der Hühnerbrühe ( 200 ml ), dem Rotwein ( 150 ml ) und Wasser ( 50 ml ) ablöschen angießen. Die Gänsekeulen darauf legen und den Bratentopf mit geschlossenen Deckel in den vorgeheizten ( 200 °C ) Backofen geben und ca. 45 Minuten garen/kochen lassen. Nach ca. 30 Minuten die Apfelstückchen zugeben. Den Deckel entfernen und weitere 30 Minuten garen/kochen. Zum Schluss die Gänsekeulen in eine Feuerfeste Form legen und im Backofen einige Minuten mit der Grillfunktion kräftig knusprig bräunen ( Sichtprobe ! ). Den Gemüsesud in einen kleinen Topf füllen und mit dem Stabmixer fein pürieren, dabei soviel Wasser zugeben, sodass die Sauce nicht zu dick wird. Mit groben Meersalz aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) und bunten Pfeffer aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ) würzen und mit der Kochsahne ( 5 EL ) verfeinern.
Servieren:
2
Gänsekeule mit Sauce, Rotkohl und halbseidene Knödel servieren.
Hinweis:
3

KOMMENTARE
Gänsekeule mit Sauce, Rotkohl und halbseidene Knödel

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Ist sicher ein sehr gschmackiges Essen, das der lb.Heinz heute präsendiert. Nur ich kenne das Wort "halbseiden" in einem völlig anderen Zusammenhang, z.B. "das ist aber eine halbseidene Person" (anrüchig, schlecht beleumundet etc.), aber seis wie es sei, bei Euch können auch Knödel halbseiden sein, grins. LG.Manfred !
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Super erklärt, lieber Andreas, jetzt weiß ich, wie es zu diesen anrüchigen - äääh halbseidenen Klößen kommt. Danke Dir, man lernt nie aus. LG.Manfred !
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Oh Waltl, mit "halbseiden" meint sie doch nur die Klöße (Knödel) , weil es sich garantiert um Kartoffelklöße "Halb und Halb" handelt. Diese glänzen nunmal "SEIDIG". Gruß, Andreas.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Bei Deinen Photos läuft mir das Wasser im Mund zusammen.......LECKER. Zu den Knödeln hab ich ja schon "Waltl" geantwortet. VLG und ein gesundes 2017, sendet Dir Andreas.

Um das Rezept "Gänsekeule mit Sauce, Rotkohl und halbseidene Knödel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung