Gemüsepizza

50 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
"Hefe"teig
Quark 160 g
Öl 6 EL
Milch 3 EL
Mehl 300 g
Backpulver 1 Päckchen
Belag
Brotaufstrich Paprika/Peperoni 200 g
Ketchup 4 El
Tomaten 4
Spitzpaprika gelb 3
Paprika rot 1
Lauchzwiebelstange 1
in Öl eingelegte Knoblauchzehen etwas
Oliven etwas
Öl der Knoblauchzehe etwas
Käse etwas
Chilis orange und grün 2
Pfeffer,Salz etwas

Zubereitung

1.Hatte verschiedenes Gemüse übrig und so dachte ich, warum nicht auf eine Pizza. "Falscher" Hefeteig, weil es eine Quark-/Ölmischung ist und mit 75 g Zucker ist das mein Standardrezept für einen Blechkuchen mit Obst. Aber nun zur Gemüsepizza.

2.Für den Teig rührt man Quark, Öl und Milch zusammen. Mehl und Backpulver mischen und mit der Quarkmasse verkneten. Auf ein Blech geben und zur Seite stellen zum aufgehen.

3.Paprika und Tomaten waschen und würfeln. Käse reiben; entsteinte Oliven teilen oder vierteln; Knoblauchzehen klein schneiden; Chilis sehr fein und Lauchzwiebelstange in Ringe schneiden.

4.Brotaufstrich und Ketchup zusammenrühren und auf dem Teig verteilen. Gemüse gemischt oder jedes Gemüse für sich auf den Teig geben. Mit Oliven, Lauchzwiebel und Chilis bestreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Öl (zB das der eingelegten Knoblauchzehen) beträufeln. Den Käse über die Pizza geben.

5.Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 20 bis 25 Minuten backen. Guten Appetit.

6.Mir hat an meiner Pizza Zwiebel gefehlt (hatte ich leider nicht im Haus). Für eine mediterrane Pizza kann ich mir gut Zucchini und Aubergine mit Tomaten und ordentlich Kräuter vorstellen. Dann mehr Tomaten nehmen, weil Zucchini und Aubergine ja selbst nicht so saftig sind.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüsepizza“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüsepizza“