"Woiknorze" (Weinknorzen)

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Weizenmehl Type 1050 350 g
Roggenvollkornmehl 150 g
Hefe frisch 2 g
Wasser lauwarm 330 g
Salz 10 g
Walnuss- oder Rapsöl 50 ml
Röstzwiebeln 40 g
Räucherschinken 40 g
Kümmel 1 TL

Zubereitung

1.Mehle mischen. Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Mehle, Hefewasser und Salz ca. 3 Min. verkneten (Küchenmaschine vorteilhaft). Danach das Öl zugießen, 2 Min einkneten und dann alles 5 Min. weiter kneten. (Maschine mittlere Stufe). In der Zwischenzeit den Schinken sehr klein schneiden.

2.Wenn ein glatter Teig entstanden ist, der sich beim Kneten von der Schüsselwand löst, Röstzwiebeln, Schinken und Kümmel einstreuen und kurz unterkneten. Eine neue , größere Schüssel innen mit Öl ausstreichen, den Teig hinein legen und seine Oberfläche auch leicht mit Öl bestreichen. Schüssel gut abdecken und für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ideal über Nacht, und wenn es länger als 12 Std. wird, ist es auch nicht schlimm.

3.Nach der Ruhezeit den Teig aus der Schüssel auf eine bemehlte Fläche stürzen. Mit gut bemehlten Händen flach drücken und zu einem Rechteck von 28 x 18 cm formen. Dieses 1 x längs und 1 x quer durchschneiden. Die 4 kleineren Rechtecke dann noch einmal längs halbieren (ca. 9 x 7 cm) und jeweils von der einen Schmalseite her zylinderförmig aufrollen. Leicht andrücken und - mit der Naht nach unten - mit beiden Händen zu einer 20 cm langen Rolle formen. Dabei behutsam ca. 4 - 5 x in sich verdrehen (so, als wenn man ein Tuch auswringt).

4.Mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes legen, mit warmem Wasser bestreichen oder besprühen und bemehlen. Mit einem Tuch abdecken und 45 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

5.In der Zwischenzeit den Backofen auf 250° ohne Umluft anheizen. 10 Min.vor Ablauf der Ruhezeit der Teiglinge einen flachen Bräter mit 750 ml heißem Wasser befüllen, in den Backofen stellen und mit vorheizen. Dann das Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben und zunächst 10 Min. backen. Danach den Bräter mit dem heißen Wasser aus dem Ofen nehmen ( Vorsicht, Verbrennungsgefahr ! ), Hitze auf 230° herunter schalten und 12 Min. weiter backen. Danach einen Holzlöffel in die Ofentür stecken, noch weitere 2 Min. backen, heraus nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

6.Man kann die Knorzen sehr gut einfrieren und wieder kurz aufbacken. Sie schmecken super zu einem Glas Wein, aber auch zu einem frischen Bier.....mit etwas Butter, aber auch pur ein Leckerli.........und wer die Pfalz kennt weiß, dass sie dort nicht weg zu denken sind..........und wer eben nicht dort zu Hause ist, der muss auf den Genuss dieses tollen Gebäcks nicht verzichten.............;-)

7.Zum Wohl.....die Pfalz!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Woiknorze" (Weinknorzen)“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Woiknorze" (Weinknorzen)“