Rhabarberkuchen mit Sauerrahmguss

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Quarkölteig
Magerquark 125 gr.
Zucker 60 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Öl 70 ml
Mehl 200 gr.
Backpulver 0,5 Päckchen
Für den Belag
Rhabarber 750 gr.
Zucker 2 EL
Für den Guss
Sauerrahm 2 Becher
Zucker 125 gr.
Vanillezucker 1
Eigelb 3
Eiweiß 3
Salz 1 Pr
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
außerdem
Semmelbrösel 3 EL

Zubereitung

1.Rhabarber waschen, putzen, trocknen und in kleine Würfel schneiden, mit dem Zucker bestreuen und 2 Stunden Saft ziehen lassen, abschütten und gut abtropfen lassen.

2.Zutaten für den Quarkölteig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Rührgerätes verkneten, kurz durchkneten, ausrollen und in eine gefettete 28-er Springform legen, dabei einen kleinen Rand formen. Die Semmelbrösel auf den Boden streuen.

3.Den abgetropften Rhabarber in die Form geben und gleichmäßig verteilen.

4.Eiweiß mit Salz steif schlagen und beiseite stellen.

5.Eigelb, Zucker und Vanillezucker hellcremig aufschlagen, den Sauerrahm und das Puddingpulver unterrühren, dann das Eiweiß vorsichtig unterheben. Den Guss auf dem Rhabarber verteilen und bei 175° C ca. 1 Stunde backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarberkuchen mit Sauerrahmguss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarberkuchen mit Sauerrahmguss“