Römertopf - Putenoberkeule im Römi;

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Truthahnoberkeule 1000 Gramm
Zuchini 1
Kartofferln 4
Möhren 2
Zwiebeln 2
Gewürze:
Hawaisalz etwas
Kümmel geröstet etwas
Cayennepfeffer etwas
Knoblgranulat etwas
Butterschmalzflocken etwas

Zubereitung

1.Rölmi 20 Minuten gewässert;

2.Zuchini geschält, längs halbiert;

3.Möhren geschält, quer halbiert;

4.Kartoffeln geschält, längs halbiert

5.Zwiebel geschält, längs oder quer halbiert;

6.Die Hautseite von der Keule einschneiden und mit den Gewürzen (außer Butterflocken) rundherum einmassieren - möchte erwähnen der geröstete Kümmel läßt sich wunderbar mörsern und ist somit toll für die Massage geeignet.

7.Sodala, den gewässerten Römi (mind.20 Minuten wässern) aus der Taufe heben, das grob geschnittene Gemüse hinein (jedes andere Gemüse natürlich auch geeignet, ich hatte halt nur grad dieses). Sodann die einmassierte Truhthahnkeule obendrauf, Hautseite nach oben und Butterschmalzflocken drüber verteilen.

8.Deckel auf den Römi, ab ins kalte Backrohr, dieses dann auf 180 Grad Umluft stellen, Backrohrtür schließen und für die nächsten zwei Stunden is a Ruah (auf Hochdeutsch: Ruhe) für den Koch und er kann sich anderen Dingen widmen.

9.Dann nach zwei Stunden Temperatur auf Null, noch ca, 10 Minuten Resthitze nützen, dann Backrohr auf, Deckel ab - und man staune, ein knusprig braunes , saftiges Putenschenkerl lacht einem entgegen, die Unterseite allerdings lag im Saft - macht nix - Fleischerl heraus in eine eigene Kasserole geben, Römi steht ja schon heraussen auf einem Brett - und die Kasserole mit der umgekehrten Seite des Fleisches auf die obere Schiene schieben, Griller auf 200 Grad und 5 Minuten draufdonnern lassen.

10.Nun ist die Keule rundherum braun, kann in Scheiben geschnitten werden, in einen Teller gelegt und mit diversen Gemüseteilen und mit etwas Saft garniert werden. Dazu noch für den Koch ein anderes Safterl, nämlich ein trockenes Weißweinsafterl und schon ist wieder die Welt in Ordnung.

11.Ich vergeß aber trotzdem nicht, rundherum Prost & Mahlzeit und einen Guaten zu wünschen - Euer Waltl !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Römertopf - Putenoberkeule im Römi;“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Römertopf - Putenoberkeule im Römi;“