Krustenbraten aus dem Römertopf

4 Std 10 Min leicht
( 88 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schweinerücken mit Schwarte 1 kg
Suppengemüse 1 Bund
Brühe etwas
Salz.Pfeffer,Rosmarin getrocknet etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
4 Std
Gesamtzeit:
4 Std 10 Min

1.Nach 30 Jahren habe ich unseren Römertopf aus dem Keller gegraben und ihn erst einmal ordentlich gesäubert und 1 Std. in Wasser ausgekocht,damit sich die Poren wieder öffneten. Anschließend über Nacht gewässert. (normal reichen auch 15-20min).

2.DIE SCHWARTE NICHT EINSCHNEIDEN!!!Den Braten AUF DER SCHWARTE in den Römertopf legen.Mit Salz,Pfeffer und Rosmarin würzen.Das Suppengemüse putzen,grob zerteilen und um den Braten verteilen.Soviel Brühe angießen,das die Schwarte bedeckt ist!!!

3.Dem Römertopf den Deckel aufsetzen und in den KALTEN Ofen geben-NIEMALS in den vorgeheizten!!!!!!....Den Braten bei 130° Umluft ca. 1,5 - 2 Stunden garen.

4.Anschließend den Braten wenden und mit einem scharfen Messer die Schwarte einschneiden. (Aufpassen,das das Fleisch nicht beschädigt wird!!!!) ...und ebenfalls mit den Gewürzen würzen. Den Deckel wieder draufsetzen und bei 160° weitere 1,5 Stunden im Ofen garen.Hin und wieder mit etwas Brühe begießen.

5.Nach Ende der Garzeit den Deckel abnehmen und die Temeratur für 15-25 min auf 200° - 220° hochschalten,damit sich die Knusperkruste bilden kann....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krustenbraten aus dem Römertopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 88 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krustenbraten aus dem Römertopf“