Schweinefilet an Senf Ananas Sosse mit Spitzkohleintopf à la Biggi

45 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für Spitzkohl als Gourmetversion
Spitzkohl frisch ca.400 Gramm 1 Stück
mageren Speck 150 Gramm
Sahne 30% Fett 100 ml
Milch 3,8% 50 ml
Butter 100 Gramm
Weisswein trocken 50 ml
Fenchelsamen 1 Messerspitze
Kreuz-Kümmel 1 Messerspitze
Butterschmalz zum Anbraten etwas
für das Schweinefilet
Schweinefilet 500 Gramm
Zwiebel 1 Stück
frischer Rosmarin 2 Zweige
Ananassaft (ich nehme gerne den Granini) 50 ml
Tomaten 2 Stück
für die Sosse
Kalbsfond (aus dem Glas oder eigener Herstellung) 200 ml.
Cremefine 100 ml
Pfeffer, Salz etwas
etwas Worcestersoße etwas
etwas Brandy 20 ml.
Weisswein 50 ml.
eiskalte Butter zum anbinden etwas
Dijonsenf etwas
Speisestärke zum Abbindn (nur wenn nötig) etwas
Kartoffeln geschält frisch 300 Gramm

Zubereitung

die Vobereitung der Gourmetversion

1.Den Spitzkohl von Hand schneiden. Erst in dünne Scheiben und anschliessend in gleichgrosse feine Streifen. Den Stunk in kleinste feine Würfel. Den Speck sowie die Zwiebel ebenfalls (jedoch Mikrofein) schneiden. Gemeinsam anbraten (goldgelb).

2.Den Spitzkohl obenauf legen und die Gewürze hinzugeben. Jetzt alle Flüssigkeiten herübergiessen und gut durchmischen. Nun die Kartoffel die in kleine Stücke geschnitten wurden ebenfalls untermischen. Mit geschlossenem Deckel das Gemüse 10-15 Minuten (ist von der Schnittdicke abhängig) bei mittlerer Temperatur dünsten. Den Kessel aug kleiner Hitze nach Garende stehen lassen.

Das Schweinefilet wird parallel hergestellt

3.In einer Pfanne mit auf Temperatur gebrachter Butter (sie sollte schaumig sein) von beiden Seiten 5 Minuten goldbraun braten. Nun würzen und mit Dijonsenf einreiben. Rosmarin auf die Folie legen und das Filet obenauf. Bei 170 Grad 15 Minuten im Backofen garen. Nach Ablauf der Garzeit das Filet in der Folie ruhen lassen.

Die Sosse fürs Filet

4.In die Pfanne indem das Filet angebraten nun die gewürfelte Zwiebel, Tomaten und Ananassaft köcheln lassen. Brandy und Portwein hinzugeben und einkochen lassen. Dieser Vorgang dauert insgesamt ca. 20 Minuten und sollte deshalb frühzeitig beginnen. Wer mag kann auch ein paar sehr kleingeschnittene Ananasstücke (entweder aus der Dose oder bestenfalls natürlich frische) in die Sosse geben. Ich liebe diese süssliche Senflastigen Sossen.

5.Am Ende der Reduzierungszeit wird die fast fertige Sosse durch ein Sieb passiert. Restlichen Gewürze und einen Esslöffel Senf hinzugeben, mit Cremfine sämig nochmals hochkochen. Zum Schluss den Fond aus der Folie des Schweinefilet`s hinzugeben und die Sosse falls notwendig mit etwas Speisestärke abbinden.

6.Das Kartoffel Spitzkohlgemisch mit einer Schöpfkelle aus dem Topf nehmen und einem Spampfer zerdrücken. Den Sud mit einem Pürrierstab und unter Zugabe eiskalter Butter schaumig mixen.

Das Anrichten

7.Das Gemüse in Dekoringe geben und mittig auf den Teller plazieren. Den Schaum drüberträufeln und sinken lassen. Sobald das Gericht fertig auf dem Teller liegt, das Filet in Scheiben schneiden, Dekoring abnehmen und nochmals etwas Schaum aufträufeln.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefilet an Senf Ananas Sosse mit Spitzkohleintopf à la Biggi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefilet an Senf Ananas Sosse mit Spitzkohleintopf à la Biggi“