Kartoffelpüree mit sehr viel Zwiebeln drin

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 1 kg
Zwiebel in Streifen 1 halbe
Knoblauchzehe gehackt 1 halbe
Salz 1 Teelöffel
Markenbutter 50 g
Zwiebeln gewürfelt 6
gewürzter Pfeffer 1 halber Teelöffel
Milch kochend 250 ml
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Salz zum Abschmecken etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln waschen, schälen und grob zerkleinert mit ein paar Zwiebelstreifen und dem Knoblauch in einen Topf geben, mit Salzwasser bedeckt etwa 20 Minuten lang garkochen. Dann abgießen, etwas abdampfen lassen und mit dem Kartoffelstampfer zerkleinern.

2.Während die Kartoffeln garen, (also zeitgleich) in einer Pfanne die Zwiebelwürfel mit guter Butter bei Mittelhitze etwa 15 Minuten lang unter mehrmaligem Wenden goldgelb bis goldbraun braten, mit Pfeffer würzen und noch heiß mit der kochend heißen Milch unter die frisch gestampften Kartoffeln heben. Von der Milch so viel, bis die Püree-Konsistenz stimmig ist. Mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken und servieren.

3.Dazu habe ich eine schnelle Haxe mit Sauerkraut aus dem Römertopf serviert. Das Püree war so gut, daß man es auch ohne Fleisch hätte genießen können ... das war jedenfalls die Aussage meines Mannes, der auch sonst ein alter Genießer ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelpüree mit sehr viel Zwiebeln drin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelpüree mit sehr viel Zwiebeln drin“