Zimtschnecken amerikanisch (Cinnamon Swirls)

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Trockenhefe 7 g
Milch 60 ml
Mehl 450 g
Zucker 40 g
Salz 0,5 TL
Ei 1
Butter 75 g
Milch 200 ml
Frittieröl 1,5 L
Zum Füllen:
Butter 1 EL
Zimt 1 EL
Zucker braun 100 g
Zum Bestreichen:
Puderzucker 70 g
Vanillearoma 1 Röhrchen
Milch 3 EL

Zubereitung

1.60 ml Milch lauwarm erwärmen und die Hefe mit 1 TL vom Zucker einrühren. Ca. 20 Min. gehen lassen, bis die Masse bläselt. Butter bei schwacher Hitze schmelzen.

2.Alle restlichen Zutaten, die aufgelöste Hefe und die geschmolzene Butter in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handmixers so lange durchkneten, bis sich der Teig dabei von der Schüsselwand wegdreht. Schüssel gut abdecken und den Teig an einem warmen Ort (Backofen auf 35° anheizen) ca. 1 Std. aufgehen lassen. Er sollte sein Volumen mindestens verdoppelt haben.

3.Dann auf einer gut bemehlten Fläche noch einmal mit den Händen mehrmals durchkneten. Der Teig ist sehr weich, darf aber trotzdem weder an den Händen, noch an der Unterlage kleben bleiben.

4.Noch einmal etwas Mehl auf die Unterlage streuen und den weichen Teig mit den Händen (nicht Nudelholz) flach zu einem Rechteck von 5 mm Dicke plattieren. Die Größe ergibt sich daraus. Dieses mit verflüssigter Butter bestreichen. Zucker und Zimt vermischen und gleichmäßig dick darüber verteilen.

5.Die Teigplatte von der Längsseite her aufrollen. Macht sich durch den weichen Teig etwas mühsam, aber mit Geduld und Ruhe ist es machbar. Den Schluss gut andrücken, damit sich die späteren Schnecken beim Frittieren nicht öffnen. Er sollte sich vor dem Portionieren auf der Unterseite befinden.

6.Nun aus der Rolle 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese mit der Schnecken-Öffnung nach oben auf eine gut bemehlte Unterlage legen, mit einem Tuch abdecken und noch einmal 45 Min. gehen lassen.

7.In der Zwischenzeit das Frittieröl in einem größeren Topf auf ca. 170° erhitzen. (Thermometer verwenden). Dann Hitze überwachen, bzw. regulieren. Es sollte nicht heißer werden.

8.Nun mit Hilfe eines großen Spatels die Teiglinge in das Öl gleiten lassen und von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Dabei immer mal wenden.

9.Aus dem Fett heben und auf einem Gitter abtropfen lassen. Es fällt beim Frittieren etwas von dem eingerollten Zucker in das Öl. Dadurch wird es schnell dunkel. Also die Hitze im Auge behalten. Der Frittiervorgang geht aber schnell, da man - je nach Topfumfang - immer 3 - 4 Stück auf einmal ausbacken kann. Sie werden durch den frittierten Zucker super cross.

10.Den Guss anrühren und die noch lauwarmen "Swirls" sofort damit dünn bestreichen. Durch den Teig haben sie innen die Konsistenz von Donuts und durch das Einrollen des Zimtzuckers den Geschmack von Zimtschnecken. Schon allein der Duft macht süchtig. .....Frisch genossen machen sie "glücklich"....... Wieder mal Hüftgold pur, aber man gönnt sich ja sonst nix........;-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zimtschnecken amerikanisch (Cinnamon Swirls)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zimtschnecken amerikanisch (Cinnamon Swirls)“