Hühnersuppe

Rezept: Hühnersuppe
... tut einfach immer gut... :-)
10
... tut einfach immer gut... :-)
3
1950
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Suppenhuhn
1 Bund
Suppengrün frisch
Nach Wunsch
Mohrrüben in Scheiben geschnitten und Tiefkühlerbsen
2
Lorbeerblätter
5
Wacholderbeeren
Salz
Pfeffer
6
Bio-Eier
500 ml
Milch
1 Messerspitze
Muskatnuss frisch gerieben
1 Messerspitze
Salz
250 g
Hörnchennudeln (auch schön: Nudeln in Herzform)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
31.01.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
213 (51)
Eiweiß
3,3 g
Kohlenhydrate
5,1 g
Fett
1,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hühnersuppe

Texanischer Eintopf
Chinakohltopf Bauerliche Art
Tomatensuppe
BiNe S KUERBISSUPPE

ZUBEREITUNG
Hühnersuppe

1
Die Suppe kochen: Das Suppenhuhn gut waschen und in einen großen Topf legen. Mit Wasser auffüllen, sodass das Huhn gut bedeckt ist. Das kleingeschnittene Suppengrün, die Lorbeerblätter sowie die Wacholderbeeren hinzufügen und zum Kochen bringen. Nach ca 60 bis 70 Minuten das Huhn herausholen und abkühlen lassen. Die Haut entfernen und das "schöne" Fleisch in Stückchen schneiden. Die Brühe durch ein Sieb gießen und wieder in den Topf füllen. Während der Garzeit des Hühnchens die Nudeln in einem separaten Topf bissfest garen, abgießen und abkühlen lassen. Den Eierstich zubereiten. In der Brühe nun die in Scheiben geschnittenen Möhrchen ca 10 Mintuen garen, dann die Tiefkühlerbsen hinzufügen und alles weitere 5 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch, die Nudeln und den Eierstich dazu geben und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Fertig.
2
Den Eierstich zubereiten: Die Eier, die Milch, die geriebene Muskatnuss und das Salz gut mit dem Schneebesen verquirlen und in einen Gefrierbeutel geben, mit einem Klipp verschließen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und den Gefrierbeutel hineinhängen (den Klipp kann man gut am Topfrand "einhängen", der Topfdeckel hilft dabei). Ca. 20 Minuten ziehen lassen (bitte nicht sprudelnd kochen). Den Eierstich nun sehr gut abkühlen lassen (wichtig, sonst zerfällt er beim Schneiden) und in die gewünschte Würfelgröße schneiden.

KOMMENTARE
Hühnersuppe

Benutzerbild von risstal
   risstal
Immer wieder lecker so eine Suppe . LG Christine
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das schmeckt mir auch, LG Barbara
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Die mag ich auch wenn ich gesund bin. Klasse. LG Brigitte

Um das Rezept "Hühnersuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung