Cannelloni mit Kalbfleisch-Spinat-Füllung

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Pasta-Platten:
italienisches Pasta-Mehl (z.B. Farina di grano Tenero "00" 300 g
Eier 3 große
Olivenöl 30 ml
Salz 1 Prise
Kalbfleisch-Spinat-Füllung:
Blattspinat frisch 150 g
Kalbsschnitzel 225 g
Speck geräuchert 45 g
Zwiebel 1
Olivenöl 2 EL
Parmesan frisch gerieben 120 g
Ei 1
Eigelb 1
Sahne 100 ml
Pfeffer, Salz, Muskat etwas
Tomatensoße:
aromatische Tomaten (empfohlen kleine Rispentommaten) 800 g
Knoblauchzehen 2
Zwiebel 1 große
Olivenöl 2 EL
Tomatenmark 1,5 EL
Zucker 1 TL
Pfeffer, Salz etwas

Zubereitung

Pasta-Platten:

1.Mehl auf eine große Unterlage (evtl. Tischplatte) geben. In die Mitte eine große Mulde drücken. Dort die Eier hinein geben und diese mit einer Gabel leicht verquirlen. Das Salz und Olivenöl zufügen und nun wieder alles mit der Gabel verrühren. Dabei immer etwas vom Mehlrand mit einrühren, bis ein krümeliger Teig entstanden ist. Dann mit den Händen weiter arbeiten und alles so lange vermengen und kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Er muss weich und elastisch sein, soll glänzen, darf aber nicht mehr an der Unterlage kleben bleiben. Notfalls vorsichtig noch etwas Mehl drüber stäuben und noch einmal gut durchkneten. Das sollte alles wenigstens 5 Min. dauern.

2.Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Kalbfleisch-Spinat-Füllung:

3.Spinat - falls notwendig - putzen, waschen, abtropfen lassen und in etwas leicht gesalzenem Wasser kochen, bis er in sich zusammengefallen und weich ist. Durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

4.Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden. Ebenso Speck und Kalbfleisch in kleine Würfel schneiden. Alles in einen Mixer geben und sehr klein häckseln - Konsistenz dann ähnlich wie bei Rinderhackfleisch. Parmesan reiben.

5.Diese Fleischmasse in einer Pfanne im Olivenöl anbraten. Dabei immer umrühren, damit alles gleichmäßig gegart ist. Hitze reduzieren, den abgetropften Spinat etwas auseinander zupfen und über dem Fleisch verteilen. 50 g vom geriebenen Parmesan einstreuen, pfeffern, salzen, mit Muskat würzen und alles gut miteinander vermengen. Hitze abschalten, Pfanne aber auf dem Herd belassen und so den Inhalt ganz leicht abkühlen lassen.

6.Eier mit der Sahne verquirlen und sofort unter die noch leicht warme Fleisch-Masse rühren. Abkühlen lassen.

Tomaten-Soße:

7.Tomaten waschen, vierteln (größere achteln). Knoblauch schälen und grob hacken. Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden.

8.In einem größeren Topf zunächst im Olivenöl die Zwiebelwürfel anschwitzen. Dann Tomaten, Knoblauch und Tomatenmark zufügen, alles gut umrühren und bei mittlerer Hitze so lange köcheln lassen, bis es dicklich eingekocht ist und die Tomaten weich sind. Dabei zwischendurch nach und nach ca. 100 ml Wasser zugießen. Immer mal rühren, es kann leicht anbrennen.

9.Nach dem Kochen alles kräftig durch ein Küchensieb streichen. Es muss das gesamte Fruchtfleisch durchpassiert sein, und es darf nur die Tomaten-Haut und Teile vom Knoblauch zurück bleiben. Die passierte Soße evtl. noch mit ganz wenig Wasser verdünnen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Fertigstellung:

10.Pasta-Teig in 3 Portionen teilen. Jede einzeln sehr dünn zu einem Rechteck von ca. 30 x 22 cm ausrollen. Dieses dann in vier gleiche Teile schneiden (15 x 11 cm). Die Masse ergibt 12 Teigplatten, bzw. zwölf 15 cm lange Cannelloni.

11.Auf jede Teigplatte auf eine der Längsseiten so viel von der Fleischmasse geben , dass man sie leicht überlappend zusammenrollen kann. Alle 12 Platten so anfertigen und Fleischmasse auf alle gleichmäßig verteilen.

12.Backofen auf 200° vorheizen. Nun den Boden einer entsprechend großen Auflaufform ein wenig mit der Tomatensoße bestreichen und die Teigrollen mit der Naht nach unten einschichten. Die gesamte Soße über alles gießen und die restlichen 70 g Parmesankäse drüber streuen. Die Form auf mittlerer Schiene für 30 - 40 Min. in den Ofen. Der Käse sollte gut gebräunt sein. Evtl. für die letzten 10 Min. die Hitze auf 150° reduzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cannelloni mit Kalbfleisch-Spinat-Füllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cannelloni mit Kalbfleisch-Spinat-Füllung“