Fenchel im Salzteig gebacken auf Belugalinsen mit Bratapfelvinaigrette

Rezept: Fenchel im Salzteig gebacken auf Belugalinsen mit Bratapfelvinaigrette
1
02:00
6
1957
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Fenchel
1 kg
Salz
1 TL
Fenchelsaat
100 g
Beluga-Linsen
700 ml
Gemüsebrühe
Apfelsaft naturtrüb
1 TL
Rosinen
Sternanis
Zimt
0,5 Stück
Vanille
Pastis Anisschnaps
2
Eier
Mehl
Essig
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.01.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
121 (29)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
3,4 g
Fett
1,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Fenchel im Salzteig gebacken auf Belugalinsen mit Bratapfelvinaigrette

frischer Frühlingssalat mit grünem Spargel

ZUBEREITUNG
Fenchel im Salzteig gebacken auf Belugalinsen mit Bratapfelvinaigrette

1
Salzteig: Salz, Eier, Pastis, gemörserte Fenchelsamen, etwas Wasser und Mehl zu einem Teig verrühren. Mehl wird nach Gefühl zugefügt.
2
Fenchel putzen: Strunk an der Außenseite und Stiele abschneiden, jedoch nicht die Außenhülle entfernen. Das machen wir nach dem Garen. Knollen mit dem Salzteig einhüllen und 1,5 h bei 180°C im Ofen garen.
3
Belugalinsen in ca. 400ml Gemüsebrühe kochen. Etwas salzen.
4
Bratapfelvinaigrette: Restliche Brühe mit Apfelsaft und den Bratapfelgewürzen aufkochen und um die Hälfte einkochen. 3 Minuten vor Ende Rosinen dazugeben und mitkochen. Die Reduktion ist jetzt recht süß. Daher mit dem Essig, in meinem Falle ein Honigessig, säuern, um eine Vianigrette zu erhalten. Abschmecken.
5
Salzteigfenchel aus dem Ofen nehmen, Teig mit Geflügelschere aufschneiden und die erste Hülle entfernen. Alles anrichten.

KOMMENTARE
Fenchel im Salzteig gebacken auf Belugalinsen mit Bratapfelvinaigrette

Benutzerbild von Test00
   Test00
Geht nicht besser. Alles ist perfekt zubereitet und erklärt. LG. Dieter
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Spitzenmäßig. LG Brigitte
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das ist ja super, LG Barbara
Benutzerbild von emari
   emari
deine rezepte sind immer sehr speziell und hoch interessant...allerdings finde ich es schade, dass man deine zutatenliste 3 mal lesen muß ehe man klarheit hat... hier ist alles etwas wirr durcheinander geraten... außerdem fehlt die angabe wie viel apfelsaft man verwenden soll... klar kann man das auch selber durch experimentieren herausfinden, aber schöner wäre es wenn man exakte angaben vorfindet... findet emari
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Jeder Apfelsaft hat eine eigene Säurestruktur und ein individuelles Aromenspektrum. Daher wäre sowas sinnlos.
Benutzerbild von emari
   emari
deine bratapfelvinaigrette macht mich neugierig... das sollte mal ausprobiert werden .... findet emari
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Wow, ich liebe Fenchel und deine Zubereitung, im Salzteig gebacken, ist einfach nur super. Das werde sogar ich hin bekommen......LG Regine
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Da gehe ich doch mal von aus dass das Fenchel Aroma intensiver ist als normal. Ich mag das ;-)
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Zu beachten wäre, dass der Fenchelgeschmack sehr intensiv wird. Noch mehr als pur gegart. d:O)

Um das Rezept "Fenchel im Salzteig gebacken auf Belugalinsen mit Bratapfelvinaigrette" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung