Curry-Sauce pikant, mit Wurst und Kartoffelpuffer

45 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zutaten für die Sauce
Zwiebel,fein würfeln 1 Stück
Rapsöl 2 EL
Currypulver,mein Favorit "mit vielen Inhaltstoffen 1 EL
Tomatenmark 1 EL gehäuft
Balsamicoessig,braun 1 El
Zucker extrafein 1 EL
Tomaten 1 Dose klein
kleine Chilischote,Vogelaugenchili,Kerne entfernen 1 Stück
Paprikapulver scharf 1 EL
Ingwer, feinst gewürfelt 2 schmale Scheiben
Pfeffer & Salz etwas

Zubereitung

1.Zwiebeln würfeln, mit Öl anbraten. Tomatenmark und Zucker hinzugeben, mit köcheln. Beiseite stellen

2.Separat die Tomaten mit dem Saft köcheln bis die Tomaten zerfallen. Inzwischen die Chilischote klein schneiden, Kerne entfernen. Ingwer feinst würfeln. Beide Zutaten hinzugeben, ca. 5 Minute auf kleiner Flamme mitköcheln, dann alles mit Zauberstab (Küchenmixer) fein zermixen.

3.Jetzt das Currypulver und das Paprikapulver zugeben, mit dem Balsamico auf kleinster Flamme ca. 2 Minuten mitköcheln. Achtung, wenn es zu heiß ist könnte das Currypulver bitter werden. Nun die Zwiebelmasse hinzugeben und noch einmal alles vermixen,bis eine cremige Sauce ensteht. Gut ist es wenn die Sauce über Nacht "reift".

Die Würste und die Kartoffelpuffer.

4.Über Kartoffelpuffer gibt es hier im Portal viele Rezepte, da möchte ich nicht auch noch eines hinzugeben. Bei den Würsten bevorzugen wir die Bratwürste ohne Haut (Darm), so wie man sie auch in Berlin kennt. Hier in Bad.-Württ. werden sie als Oberländer angeboten. Diese brate ich mit wenig Öl rundum braun, nicht sehr heiß, sie sollen nur leicht braun sein. Selbsverständlich kann man hierzu auch einen Salat anbieten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Curry-Sauce pikant, mit Wurst und Kartoffelpuffer“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry-Sauce pikant, mit Wurst und Kartoffelpuffer“