Fruchtige Currysauce

45 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Schalotte frisch 1 Stück
Zwiebel frisch 1 Stück
Olivenöl 1 Esslöffel
Tomatenmark dreifach konzentriert 50 Gramm
Tomaten passiert 500 Gramm
Tomatenstückchen 400 Gramm
Orangensaft 50 Milliliter
Currypulver 3 Esslöffel
Apfelmus 2 Esslöffel
Honig 1 Esslöffel
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Cayennepulver etwas
Rosenpaprika etwas
Worcestersoße etwas
Zucker etwas

Zubereitung

1.Die Schalotte und die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. In einem Topf bei mittlerer Temperatur mit etwas Olivenöl andünsten. Das Tomatenmark dazugeben und andünsten, dann zwei Esslöffel Currypulver dazugeben und kurz weiter andünsten. Dabei aufpassen das der Curry nicht verbrennt.

2.Mit dem Orangensaft ablöschen. Die passierten und die stückigen Tomaten einrühren und kurz aufkochen lassen. Den Apfelmus, den Honig und den Rest Currypulver unter Rühren dazugeben. Dann die Temperatur auf kleinste Stufe stellen. Eine halbe Stunde köcheln lassen, ab und zu umrühren.

3.Mit Salz, Pfeffer, und nach Geschmack mit Ceyennepulver, Rosenpaprika oder Worcestersoße pikant abschmecken. Eventuell mit etwas Zucker süßen.

4.Das ist die Soße für meine "Bondaged Currywurst" aus meinem Kochbuch. Sie passt aber auch als Dip zu Gegrilltem. Ergibt etwa 1 Liter, läßt sich verschlossen eine Woche im Kühlschrank lagern, dann einfach kurz in der Mikrowelle erwärmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fruchtige Currysauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fruchtige Currysauce“