Rosa Entenbrust an Honig-Pfeffer-Sauce mit Orangen Maronen, Rotkohl und Klößen

Rezept: Rosa Entenbrust an Honig-Pfeffer-Sauce mit Orangen Maronen, Rotkohl und Klößen
7
01:30
0
3715
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Honig-Pfeffer-Sauce
600 ml
Geflügelfond
5 EL
Honig
2 EL
Pfeffer in Lake
1 TL
Lake vom Pfeffer
300 ml
Sahne
Salz und Pfeffer
Stärke
Orangen Maronen
250 ml
Wasser
30 ml
Apfelessig
1 Prise
Salz
500 g
Maronen
Rotkohl
Stk.
Rotkohl frisch
5 EL
Preiselbeeren aus dem Glas
2 Stk.
Äpfel
100 ml
Rotwein
Zucker
Salz und Pfeffer
Gewürze (aus den Kirschen)
50 g
Butter
Kartoffelklöße
500 g
Kartoffeln
100 g
Kartoffelmehl
1 Stk.
Muskatnuss
60 g
Nussbutter
60 g
Eigelb
Butter
Paniermehl
Entenbrust
3 Stk.
Entenbrust
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
22.12.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
678 (162)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
20,0 g
Fett
7,4 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Rosa Entenbrust an Honig-Pfeffer-Sauce mit Orangen Maronen, Rotkohl und Klößen

Entenbrust mit Cranberrysauce und karamellisierten Apfelspalten
Gedämpfte Zucchiniblüte Gänseleberfüllung auf karamellisierten Apfelscheiben Croutons
Iman bayildi mit Reis Der Iman fiel in Ohnmacht Bahar Kizil

ZUBEREITUNG
Rosa Entenbrust an Honig-Pfeffer-Sauce mit Orangen Maronen, Rotkohl und Klößen

1
Honig im Topf leicht karamellisieren lassen (Honig schlägt erst große, dann immer kleinere Blasen)
2
Die Pfefferkörner kurz darin anschwitzen und mit der Lake ablöschen. Mit dem Geflügelfond aufgießen und etwa 2/3 einkochen lassen.
3
Mit der Sahne aufgießen und zum Kochen bringen, mit Stärke etwas abbinden und Salz, etwas Muskat und evtl. Pfeffer aus der Mühle dazugeben.
4
Pfefferkörner können ausgesiebt werden oder man belässt sie beim Anrichten im Topf.
Orangen Maronen
5
Den Zucker in einem Topf langsam karamellisieren lassen, dabei immer wieder mal den Topf schwenken und den Zucker verteilen, um eine gleichmäßige Masse zu erhalten.
6
Mit dem Orangensaft aufgießen, zum Kochen bringen und auf etwa 300ml einkochen
7
Die Butter kleinwürfeln und unter ständigem Mixen nach und nach in die Orangenreduktion geben und mit einer kleinen Prise Salz würzen.
8
Die Maronen voneinander lösen und zu der Reduktion geben. Einmal aufkochen lassen und beiseite stellen
Rotkohl
9
Den Rotkohl in handliche Stücke schneiden und hobeln.
10
Mit einem EL Salz und drei EL Zucker kräftig kneten.
11
Die Äpfel mit Schale grob reiben und die Zwiebel in feine Würfel oder Halbringe schneiden.
12
Den Rotwein, den Essig und die Preiselbeeren zusammen mit den Äpfeln und den Zwiebeln zum gehobelten Rotkohl geben und vermengen.
13
Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen, den Rotkohl und das Gewürzsäckchen (Teebeutel) hinzugeben.
14
Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, evtl. etwas Wasser nachgießen bis der Rotkohl die gewünschte Garstufe hat.
15
Das ausgelassene Fett vom Entenbraten dazugeben.
16
Den Rotkohl mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenenfalls mit etwas Stärke abbinden.
17
Kurz vor dem Anrichten mit ein paar Flocken kalter Butter verfeinern.
18
Hinweis: Wenn der Rotkohl zu süß schmeckt mit etwas Essig gegenarbeiten Wenn der Rotkohl zu sauer ist, ein paar Preiselbeeren, einen weiteren Apfel oder etwas Zucker beigeben.
Kartoffelklöße
19
Kartoffel schälen, gleichmäßig klein schneiden und in ausreichend, leicht gesalzenem Wasser gar kochen.
20
Kartoffeln abgießen, kurz ausdämpfen lassen und dann zügig durchpressen und die gepresste Kartoffeln auskühlen lassen.
21
Kartoffelmehl und Muskatnuss zu den Kartoffeln geben und vorsichtig vermengen, ohne zu kneten. Die Butter bei geringer Temperatur (!) erwärmen bis sie ihren Geruch (leicht nussig) verändert.
22
Die etwas ausgekühlte Nussbutter und das Eigelb zur Kartoffelmasse geben und verkneten, mit einem Eisportionierer ausstechen und zu Klößen formen.
23
Die Klöße ins kochende, gesalzene Wasser geben und die Wärmezufuhr halbieren.
24
Wenn die Klöße nach oben kommen noch ein paar Minuten ziehen lassen.
25
Butter und Paniermehl in einer Pfanne erhitzen. Leicht salzen. Die Klöße direkt aus dem Wasser in die Pfanne geben und durchschwenken
26
Hinweis: Beim Abwiegen der Zutaten möglichst genau arbeiten. Wenn der Teig zu weich ist, noch etwas Kartoffelmehl einkneten
Entenbrust
27
Die Entenbrust auf der Hautseite ohne Fett anbraten. Kurz wenden und dann in einer Pfanne in den vorgeheizten Ofen stellen. Zum Anrichten aufschneiden.

KOMMENTARE
Rosa Entenbrust an Honig-Pfeffer-Sauce mit Orangen Maronen, Rotkohl und Klößen

Um das Rezept "Rosa Entenbrust an Honig-Pfeffer-Sauce mit Orangen Maronen, Rotkohl und Klößen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung