Plätzchen: Nougat-Kugeln

1 Std 10 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl gesiebt 175 g
Butter weich 125 g
Puderzucker 50 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Eigelb 1
Zimt 2 Msp.
Kardamon gemahlen 1 Prise
Füllung:
Rum 1 EL
Haselnusskrokant 50 g
Nougat schnittfest 50 g
Deko:
Haselnusskrokant 30 g
Nougat schnittfest 60 g

Zubereitung

1.die weiche Butter wird mit Puderzucker, dem Vanillezucker, Zimt und Kardamom cremig gerührt.Dann das Eigelb und das Mehl unterrühren. Anschließend den Teig zu einer Rolle verarbeiten die etwa 40 cm Lang ist und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Füllung:

2.Nougat im Wasserbad schmelzen, Nusskrokant und Rum dazugeben und unterrühren. Die Nougat-Krokant-Rum-Masse etwas abkühlen lassen und dann in den Handflächen zu 40 kleinen Kugeln rollen. Im Kühlschrank etwa 30 Minuten aufbewahren.

... so geht es weiter:

3.Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf eine Scheibe eine Nougatkugel setzen, den Teig drumherum drücken und in den Handflächen rollen bis eine Kugel entstanden ist. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit den anderen Scheiben und Kugeln genauso verfahren. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Ober-/Unterhitze (140°C Umluft) ca. 20 Min. backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Deko:

4.Zum garnieren den Nougat im Wasserbad schmelzen, mit einer kleinen Spritztülle auf die Kugeln spritzen und den Krokant darüber streuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Plätzchen: Nougat-Kugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Plätzchen: Nougat-Kugeln“