Madeira-Kugeln

leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 35 Personen
getrocknete Soft-Pflaumen 300 g
Madeira - Marsala geht auch 7 cl
Mehl 125 g
Puderzucker 50 g
Zimtpulver 2 TL
Butter 80 g
Eigelb 1
Marzipanrohmasse 200 g
Zartbitterkuvertüre 200 g
Schokoglasur 100 g
weiße Kuvertüre 60 g

Zubereitung

1.Soft-Pflaumen in Madeira über Nacht einlegen.

2.Mehl, Puderzucker, 1 EL Zimt, Butter und Eigelb schnell verkneten. Zu einer Rolle von nicht ganz 3 cm Durchmesser rollen, in Folie wickeln und mindestens 30 Min. in den Kühlschrank.

3.Ofen auf 175 Grad vorheizen. Marzipan mit dem restl. TL Zimt verkneten und 35 kleine Kügelchen daraus formen. Pflaumen abtropfen lassen und in jede Pflaume eine Kugel Marzipan drücken.

4.Aus der Teigrolle 35 Scheiben schneiden, sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 10 Min. backen. Herausnehmen, abkühlen lassen. Dann auf jedes Plätzchen eine gefüllte Pflaume legen (Füllung nach unten) und etwas andrücken.

5.Kuvertüre und Schokoglasur im Wasserbad schmelzen und die Kugeln damit überziehen. Die weiße Kuvertüre grob raspeln und die Kugln damit verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Madeira-Kugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Madeira-Kugeln“